reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Lexikon literaturtheoretischer Werke
400 Hauptwerke d. Literaturtheorie v. d. Antike bis z. Gegenwart
Renner, Rolf G. & Habekost, Engelbert

25,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 2-3 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Das Werk orientiert über rund 400 Hauptwerke der Literaturtheorie von der Antike bis zur Gegenwart. Das komparatistisch angelegte Lexikon erfaßt das literaturtheoretische Denken im Bereich von Germanistik, Romanistik, Angloamerikanistik, Slawistik sowie der Altphilologie. Ergänzend zu den alphabetisch nach Titeln angeordneten Werkartikeln erschließt es das weitgefächerte Themenfeld durch ein Autoren- und Werkregister sowie durch ein Begriffs- und Themenregister.
Engelbert Habekost, geboren 1953, betreut seit 1994 innerhalb der Forschungsabteilung der Humboldt-Universität zu Berlin den Bereich Wissenschaftliche Publikationen. Im Kröner-Verlag hat er - zusammen mit Rolf Günter Renner - das 'Lexikon literaturtheoretischer Werke' (KTA 425, 1995) herausgegeben. Prof. Dr. Rolf Günter Renner, geboren 1945, seit 1988 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Freiburg. Im Kröner-Verlag hat er - zusammen mit Engelbert Habekost - das 'Lexikon literaturtheoretischer Werke' (KTA 425, 1995) herausgegeben. Weitere Publikationen u.a.: 'Ästhetische Theorie bei Georg Lukács' (1976), 'Lebens-Werk. Zum inneren Zusammenhang der Texte von Thomas Mann' (1985), 'Peter Handke' (1985), 'Die postmoderne Konstellation. Theorie, Text und Kunst im Ausgang der Moderne' (1988), 'Edward Hopper' (1990). Zahlreiche Aufsätze zur Literaturtheorie und Komparatistik.

Über den Autor



Engelbert Habekost, geboren 1953, betreut seit 1994 innerhalb der Forschungsabteilung der Humboldt-Universität zu Berlin den Bereich Wissenschaftliche Publikationen. Im Kröner-Verlag hat er - zusammen mit Rolf Günter Renner - das >Lexikon literaturtheoretischer Werke< (KTA 425, 1995) herausgegeben. Prof. Dr. Rolf Günter Renner, geboren 1945, seit 1988 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Freiburg. Im Kröner-Verlag hat er - zusammen mit Engelbert Habekost - das >Lexikon literaturtheoretischer Werke< (KTA 425, 1995) herausgegeben. Weitere Publikationen u.a.: >Ästhetische Theorie bei Georg Lukács< (1976), >Lebens-Werk. Zum inneren Zusammenhang der Texte von Thomas Mann< (1985), >Peter Handke< (1985), >Die postmoderne Konstellation. Theorie, Text und Kunst im Ausgang der Moderne< (1988), >Edward Hopper< (1990). Zahlreiche Aufsätze zur Literaturtheorie und Komparatistik.


Klappentext



Das Werk orientiert über rund 400 Hauptwerke der Literaturtheorie von der Antike bis zur Gegenwart. Das komparatistisch angelegte Lexikon erfaßt das literaturtheoretische Denken im Bereich von Germanistik, Romanistik, Angloamerikanistik, Slawistik sowie der Altphilologie. Ergänzend zu den alphabetisch nach Titeln angeordneten Werkartikeln erschließt es das weitgefächerte Themenfeld durch ein Autoren- und Werkregister sowie durch ein Begriffs- und Themenregister.

leseprobe


Ähnliche Artikel