reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Goethe-Lexikon
Kröners Taschenausgabe 407, Kröners Taschenausgaben (KTA) 407
Wilpert, Gero von

39,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Der neue "Wilpert" gibt in rund 4000 Artikeln Antworten auf Fragen zu Goethe. Das Lexikon informiert über alle wesentlichen, heute noch interessierenden Personen, Werktitel, Sachen, Örtlichkeiten und Begriffe aus Goethes Leben, Werk und Welt: Personen aus Goethes Lebenskreis und Erfahrungswelt, die Orte, an denen er sich aufhielt oder die er zu Schauplätzen seiner Dichtungen wählte, Stoffe, Figuren und literarische Formen seiner Werke sowie die Hauptbegriffe seiner Weltsicht und seines naturwissenschaftlichen Denkens.
Prof. Dr. Gero von Wilpert (1933-2009) war 1957-1972 Lektor in Stuttgart und 1973-1994 Professor für deutsche Literaturwissenschaft in Sydney/Australien. Er war Fellow der 'Australian Academy of the Humanities'. Weite Verbreitung fanden seine literaturwissenschaftlichen Nachschlagewerke 'Sachwörterbuch der Literatur' (Kröner, 8. Aufl. 2001), 'Deutsches Dichterlexikon' (KTA 288, 3. Aufl. 1988), das von ihm herausgegebene, umfassende 'Lexikon der Weltliteratur' (Kröner, 4. Aufl. 2004) und die Bibliografie 'Erstausgaben deutscher Dichtung' (Kröner, 2. Aufl. 1992). Er ist ferner Autor einer 'Deutschen Literatur in Bildern' (Kröner, 2. Aufl. 1965), einer 'Schiller-Chronik' (2. Aufl. 2000), einer Motivgeschichte 'Der verlorene Schatten' (Kröner, 1978), einer Monografie 'Die deutsche Gespenstergeschichte' (KTA 406, 1994) und des 'Goethe-Lexikons' (KTA 407, 1998).

Über den Autor



Prof. Dr. Gero von Wilpert (1933-2009) war 1957-1972 Lektor in Stuttgart und 1973-1994 Professor für deutsche Literaturwissenschaft in Sydney/Australien. Er war Fellow der >Australian Academy of the Humanities<. Weite Verbreitung fanden seine literaturwissenschaftlichen Nachschlagewerke >Sachwörterbuch der Literatur< (Kröner, 8. Aufl. 2001), >Deutsches Dichterlexikon< (KTA 288, 3. Aufl. 1988), das von ihm herausgegebene, umfassende >Lexikon der Weltliteratur< (Kröner, 4. Aufl. 2004) und die Bibliografie >Erstausgaben deutscher Dichtung< (Kröner, 2. Aufl. 1992). Er ist ferner Autor einer >Deutschen Literatur in Bildern< (Kröner, 2. Aufl. 1965), einer >Schiller-Chronik< (2. Aufl. 2000), einer Motivgeschichte >Der verlorene Schatten< (Kröner, 1978), einer Monografie >Die deutsche Gespenstergeschichte< (KTA 406, 1994) und des >Goethe-Lexikons< (KTA 407, 1998).


Klappentext



Der neue "Wilpert" gibt in rund 4000 Artikeln präzise und klare Antworten auf Fragen zu Goethe. Das Lexikon informiert über alle wesentlichen, heute noch interessierenden Personen, Werktitel, Sachen, Örtlichkeiten und Begriffe aus Goethes Leben, Werk und Welt: Personen aus Goethes Lebenskreis und Erfahrungswelt, die Orte, an denen er sich aufhielt oder die er zu Schauplätzen seiner Dichtungen wählte, Stoffe, Figuren und literarische Formen seiner Werke sowie die Hauptbegriffe seiner Weltsicht und seines naturwissenschaftlichen Denkens.

leseprobe


Ähnliche Artikel