reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Die deutsche Gespenstergeschichte
Motiv, Form, Entwicklung
Wilpert, Gero von

23,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Diese erste umfassende Gesamtdarstellung der deutschen Gespenstergeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart verfolgt deren Entwicklung von Thietmar von Merseburg, Hartmann von Aue, Paracelsus, Gryphius, Goethe, Schiller, E.T.A.Hoffmann und Hauff bis zu Storm, Fontane, Schnitzler, Kaschnitz und Strittmatter. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein Autorenregister beschließen den Band.
Der Herausgeber Prof. Dr. Gero von Wilpert, geboren 1933 in Dorpat, studierte an der Universität Heidelberg deutsche Literaturwissenschaft, klassische Philologie, Sprachwissenschaft und Philosophie. Von 1957 - 1972 arbeitete er als Lektor in Stuttgart und war dann Professor für deutsche Literaturwissenschaft in Sydney. Vor kurzem hat er sich von der Universität zurückgezogen, um sich seinen Forschungen zu widmen. Eingige Veröffentlichungen: "Sachwörterbuch der Literatur", "Deutsches Dichterlexikon", "Erstausgaben deutscher Dichtung", "Die deutsche Gespenstergeschichte".

Über den Autor



Prof. Dr. Gero von Wilpert (1933-2009) war 1957-1972 Lektor in Stuttgart und 1973-1994 Professor für deutsche Literaturwissenschaft in Sydney/Australien. Er war Fellow der >Australian Academy of the Humanities<. Weite Verbreitung fanden seine literaturwissenschaftlichen Nachschlagewerke >Sachwörterbuch der Literatur< (Kröner, 8. Aufl. 2001), >Deutsches Dichterlexikon< (KTA 288, 3. Aufl. 1988), das von ihm herausgegebene, umfassende >Lexikon der Weltliteratur< (Kröner, 4. Aufl. 2004) und die Bibliografie >Erstausgaben deutscher Dichtung< (Kröner, 2. Aufl. 1992). Er ist ferner Autor einer >Deutschen Literatur in Bildern< (Kröner, 2. Aufl. 1965), einer >Schiller-Chronik< (2. Aufl. 2000), einer Motivgeschichte >Der verlorene Schatten< (Kröner, 1978), einer Monografie >Die deutsche Gespenstergeschichte< (KTA 406, 1994) und des >Goethe-Lexikons< (KTA 407, 1998).


Klappentext



Diese erste umfassende Gesamtdarstellung der deutschen Gespenstergeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart verfolgt deren Entwicklung von Thietmar von Merseburg, Hartmann von Aue, Paracelsus, Gryphius, Goethe, Schiller, E.T.A.Hoffmann und Hauff bis zu Storm, Fontane, Schnitzler, Kaschnitz und Strittmatter. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein Autorenregister beschließen den Band.

leseprobe


Ähnliche Artikel