reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Hauptwerke der Soziologie
Kröners Taschenausgabe 396, Kröners Taschenausgaben (KTA) 396
Kaesler, Dirk & Vogt, Ludgera

27,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 2-3 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Prof. Dr. Dirk Kaesler, geboren 1944, ist ordentlicher Professor für Allgemeine Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Publikationen u.a. Max Weber (München 2011), Max Weber. Eine Einführung in Leben, Werk und Wirkung (Frankfurt, 3. Aufl. 2003), zum Politischen Skandal (1991) und zu den Klassikern der Soziologie (zuletzt 2012). Bei Kröner hat Dirk Kaesler eine Ausgabe von Max Webers 'Schriften 1894-1922' (KTA 233, 2002) und das Handbuch 'Hauptwerke der Soziologie' (KTA 396, 2000) herausgegeben. Prof. Dr. Ludgera Vogt, geb. 1962, ist Professorin für Allgemeine Soziologie an der Universität Wuppertal. Forschungsschwerpunkte: Soziologische Theorie, Kultursoziologie, politische Soziologie und Sozialpolitik. Buchveröffentlichungen u.a.: 'Literatursoziologie' (mit A. Dörner, 1994); 'Sprache des Parlaments und Semiotik der Demokratie' (hg. mit A. Dörner, 1995); 'Zur Logik der Ehre in der Gegenwartsgesellschaft'; (1997); 'Identitäten in der modernen Welt' (hg. mit R. Hettlage, 2000); 'Wahl-Kämpfe. Betrachtungen über ein demokratisches Ritual' (hg. mit A. Dörner, 2002); Das Kapital der Bürger (2005). Sie ist Mitherausgeberin (zus. mit Dirk Kaesler) des bei Kröner erschienenen Handbuches 'Hauptwerke der Soziologie' (KTA 396, 2. Aufl. 2007).

Über den Autor



Prof. Dr. Dirk Kaesler, geboren 1944, ist ordentlicher Professor für Allgemeine Soziologie an der Philipps-Universität Marburg. Publikationen u.a. Max Weber (München 2011), Max Weber. Eine Einführung in Leben, Werk und Wirkung (Frankfurt, 3. Aufl. 2003), zum Politischen Skandal (1991) und zu den Klassikern der Soziologie (zuletzt 2012). Bei Kröner hat Dirk Kaesler eine Ausgabe von Max Webers >Schriften 1894-1922< (KTA 233, 2002) und das Handbuch >Hauptwerke der Soziologie< (KTA 396, 2000) herausgegeben. Prof. Dr. Ludgera Vogt, geb. 1962, ist Professorin für Allgemeine Soziologie an der Universität Wuppertal. Forschungsschwerpunkte: Soziologische Theorie, Kultursoziologie, politische Soziologie und Sozialpolitik. Buchveröffentlichungen u.a.: >Literatursoziologie< (mit A. Dörner, 1994); >Sprache des Parlaments und Semiotik der Demokratie< (hg. mit A. Dörner, 1995); >Zur Logik der Ehre in der Gegenwartsgesellschaft<; (1997); >Identitäten in der modernen Welt< (hg. mit R. Hettlage, 2000); >Wahl-Kämpfe. Betrachtungen über ein demokratisches Ritual< (hg. mit A. Dörner, 2002); Das Kapital der Bürger (2005). Sie ist Mitherausgeberin (zus. mit Dirk Kaesler) des bei Kröner erschienenen Handbuches >Hauptwerke der Soziologie< (KTA 396, 2. Aufl. 2007).


Klappentext



107 Hauptwerke der Soziologie, die mit August Comtes >Traité de sociologie< (1851) einsetzt, werden in dieser Musterschau soziologischer Meisterwerke präsentiert. Das Nachschlagewerk bietet präzise Auskunft über die Entstehungsbedingungen, den Inhalt und die Wirkungsgeschichte der Werke sowie über die maßgeblichen Ausgaben und Forschungsbeiträge.


Ähnliche Artikel