reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Geschichte der Familie
Kröners Taschenausgabe 376, Kröners Taschenausgaben (KTA) 376
Gestrich, Andreas & Krause, Jens-Uwe & Mitterauer, Michael

26,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Eine anschauliche Gesamtdarstellung, die die großen historischen Linien der europäischen Familiengeschichte herausarbeitet und zugleich die regionale Vielfalt berücksichtigt.
Prof. Dr. Andreas Gestrich, geboren 1952, lehrt Geschichte an der Universität Trier. Seit 2006 ist er Direktor des Deutschen Historischen Instituts London. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die Sozialgeschichte der Kindheit, Jugend und Familie im 19. und 20. Jahrhundert, Sozialgeschichte der Religion sowie Historische Anthropologie. Prof. Dr. Jens-Uwe Krause, geboren 1957, lehrt seit 1997 Alte Geschichte an der Universität München. Zahlreiche Publikationen zur antiken Sozialgeschichte. Bei Kröner hat er - zusammen mit Andreas Gestrich und Michael Mitterauer - eine 'Geschichte der Familie' (KTA 376, 2001) veröffentlicht. Prof. Dr. Michael Mitterauer, geboren 1937, lehrt am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien und hat u.a. zahlreiche grundlegende Aufsätze und Monografien zur historischen Familienforschung verfasst. Bei Kröner hat er - zusammen mit Andreas Gestrich und Jens-Uwe Krause - eine 'Geschichte der Familie' (KTA 376, 2001) veröffentlicht. Literaturverzeichnis, Forschungsprojekte und Lehrtätigkeit siehe Homepage.

Über den Autor



Prof. Dr. Andreas Gestrich, geboren 1952, lehrt Geschichte an der Universität Trier. Seit 2006 ist er Direktor des Deutschen Historischen Instituts London. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die Sozialgeschichte der Kindheit, Jugend und Familie im 19. und 20. Jahrhundert, Sozialgeschichte der Religion sowie Historische Anthropologie.
Prof. Dr. Jens-Uwe Krause, geboren 1957, lehrt seit 1997 Alte Geschichte an der Universität München. Zahlreiche Publikationen zur antiken Sozialgeschichte. Bei Kröner hat er - zusammen mit Andreas Gestrich und Michael Mitterauer - eine >Geschichte der Familie< (KTA 376, 2001) veröffentlicht.
Prof. Dr. Michael Mitterauer, geboren 1937, lehrt am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien und hat u.a. zahlreiche grundlegende Aufsätze und Monografien zur historischen Familienforschung verfasst. Bei Kröner hat er - zusammen mit Andreas Gestrich und Jens-Uwe Krause - eine >Geschichte der Familie< (KTA 376, 2001) veröffentlicht. Literaturverzeichnis, Forschungsprojekte und Lehrtätigkeit siehe Homepage.


Klappentext



In der europäischen Kulturgeschichte spielt die Familie zu allen Zeiten eine zentrale Rolle. Was jedoch jeweils unter Familie zu verstehen ist, wer etwa zur Familie gehört, wer ihr Oberhaupt ist, wer über den Besitz verfügt, wie die Arbeit aufgeteilt ist, dies unterliegt einem deutlichen historischen Wandel. Die neue >Geschichte der Familie< zeichnet die großen Entwicklungslinien von der Antike bis zur Gegenwart nach und nimmt dabei auch die Unterschiede in den verschiedenen europäischen Gesellschaften in den Blick. Unter Berücksichtigung von neuen Fragestellungen und Einsichten aus Soziologie, Ethnologie, Demographie und Pädagogik entsteht ein facettenreiches Bild der europäischen Familie. Zur Sprache kommen dabei auch langfristige Prozesse wie die Wendung von der Großfamilie zur Kernfamilie oder die Veränderung der Gefühlsbindungen zwischen Partnern und Generationen, die bis heute Realität und Erleben der Familie bestimmen.

leseprobe


Ähnliche Artikel