reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Entwurf robuster Regelungen
Kai Müller

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

54,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit ca. 14 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Akad. Rat Dr.-Ing. Kai Müller, Institut für Regelungstechnik, TU Braunschweig
In den letzten 20 Jahren haben umwälzende Entwicklungen auf dem Gebiet der robusten Regelungen stattgefunden, die einen systematischen und geradlinigen Reglerentwurf ermöglichen. Nachdem inzwischen numerisch zuverlässige Algorithmen zur Berechnung robuster Regler zur Verfügung stehen, lassen sich diese bedeutsamen Verfahren leicht auf praktische Probleme anwenden. Das Buch vermittelt sowohl Theorie als auch die praktische Anwendung moderner Entwurfsverfahren anhand von vollständig durchgerechneten Beispielen. Den robusten Regelungen werden aus didaktischen Gründen Beschreibungen von Standardverfahren wie Polvorgabe, Beobachter/Kalman-Filter, Riccati-Regler/LQG sowie ein Abschnitt über Normen von Signalen und Systemen vorangestellt. Es wird aufgezeigt, wie sich für Ein- und Mehrgrößenstrecken mit unstrukturierten Unsicherheiten oder Parameter-Unsicherheiten optimale Regler berechnen lassen, die robuste Stabilität oder eine robuste Regelgüte gewährleisten. Obwohl der Schwerpunkt des Buches auf dem Entwurf robuster Regelungen liegt, lassen sich auch "klassische" Regelkreise in Bezug auf Robustheit analysieren.
Regelungstechnische Grundlagen - Übertragungsfunktion und Zustandsdarstellung - Zustandsregelung - Beobachter - Optimale Zustandsregelung - Kalman-Filter und LQG - Normen für Signale und Systeme - Koprime Faktorisierung - Modellabgleich - Minimierung der 2-Norm - Normen zur Minimierung von Übertragungsfunktionen des geschlossenen Kreises - Reglerentwurf für Prozesse mit unsicheren Parametern und unstrukturierten Modellunsicherheiten
"... ist das Buch eine sehr nützliche Zusammenstellung praxisorientierter Entwurfsverfahren und ist als Bereicherung der deutschsprachigen Fachliteratur für Studierende und in der Praxis stehende Ingenieure anzusprechen." A. Weinmann.
e & i Elektrotechnik und Informationstechnik
In den letzten 20 Jahren haben umwälzende Entwicklungen auf dem Gebiet der robusten Regelungen stattgefunden, die einen systematischen und geradlinigen Reglerentwurf ermöglichen. Nachdem inzwischen numerisch zuverlässige Algorithmen zur Berechnung robuster Regler zur Verfügung stehen, lassen sich diese bedeutsamen Verfahren leicht auf praktische Probleme anwenden. Das Buch vermittelt sowohl Theorie als auch die praktische Anwendung moderner Entwurfsverfahren anhand von vollständig durchgerechneten Beispielen. Den robusten Regelungen werden aus didaktischen Gründen Beschreibungen von Standardverfahren wie Polvorgabe, Beobachter/Kalman-Filter, Riccati-Regler/LQG sowie ein Abschnitt über Normen von Signalen und Systemen vorangestellt. Es wird aufgezeigt, wie sich für Ein- und Mehrgrößenstrecken mit unstrukturierten Unsicherheiten oder Parameter-Unsicherheiten optimale Regler berechnen lassen, die robuste Stabilität oder eine robuste Regelgüte gewährleisten. Obwohl der Schwerpunkt des Buches auf dem Entwurf robuster Regelungen liegt, lassen sich auch "klassische" Regelkreise in Bezug auf Robustheit analysieren.
Regelungstechnische Grundlagen - Übertragungsfunktion und Zustandsdarstellung - Zustandsregelung - Beobachter - Optimale Zustandsregelung - Kalman-Filter und LQG - Normen für Signale und Systeme - Koprime Faktorisierung - Modellabgleich - Minimierung der 2-Norm - Normen zur Minimierung von Übertragungsfunktionen des geschlossenen Kreises - Reglerentwurf für Prozesse mit unsicheren Parametern und unstrukturierten Modellunsicherheiten
Akad. Rat Dr.-Ing. Kai Müller, Institut für Regelungstechnik, TU Braunschweig

Über den Autor



Akad. Rat Dr.-Ing. Kai Müller, Institut für Regelungstechnik, TU Braunschweig


Inhaltsverzeichnis



Regelungstechnische Grundlagen - Übertragungsfunktion und Zustandsdarstellung - Zustandsregelung - Beobachter - Optimale Zustandsregelung - Kalman-Filter und LQG - Normen für Signale und Systeme - Koprime Faktorisierung - Modellabgleich - Minimierung der 2-Norm - Normen zur Minimierung von Übertragungsfunktionen des geschlossenen Kreises - Reglerentwurf für Prozesse mit unsicheren Parametern und unstrukturierten Modellunsicherheiten


Klappentext



In den letzten 20 Jahren haben umwälzende Entwicklungen auf dem Gebiet der robusten Regelungen stattgefunden, die einen systematischen und geradlinigen Reglerentwurf ermöglichen. Nachdem inzwischen numerisch zuverlässige Algorithmen zur Berechnung robuster Regler zur Verfügung stehen, lassen sich diese bedeutsamen Verfahren leicht auf praktische Probleme anwenden. Das Buch vermittelt sowohl Theorie als auch die praktische Anwendung moderner Entwurfsverfahren anhand von vollständig durchgerechneten Beispielen. Den robusten Regelungen werden aus didaktischen Gründen Beschreibungen von Standardverfahren wie Polvorgabe, Beobachter/Kalman-Filter, Riccati-Regler/LQG sowie ein Abschnitt über Normen von Signalen und Systemen vorangestellt. Es wird aufgezeigt, wie sich für Ein- und Mehrgrößenstrecken mit unstrukturierten Unsicherheiten oder Parameter-Unsicherheiten optimale Regler berechnen lassen, die robuste Stabilität oder eine robuste Regelgüte gewährleisten. Obwohl der Schwerpunkt des Buches auf dem Entwurf robuster Regelungen liegt, lassen sich auch "klassische" Regelkreise in Bezug auf Robustheit analysieren.




In den letzten 20 Jahren haben umwälzende Entwicklungen auf dem Gebiet der robusten Regelungen stattgefunden, die einen systematischen und geradlinigen Reglerentwurf ermöglichen. Nachdem inzwischen numerisch zuverlässige Algorithmen zur Berechnung robuster Regler zur Verfügung stehen, lassen sich diese bedeutsamen Verfahren leicht auf praktische Probleme anwenden. Das Buch vermittelt sowohl Theorie als auch die praktische Anwendung moderner Entwurfsverfahren anhand von vollständig durchgerechneten Beispielen. Den robusten Regelungen werden aus didaktischen Gründen Beschreibungen von Standardverfahren wie Polvorgabe, Beobachter/Kalman-Filter, Riccati-Regler/LQG sowie ein Abschnitt über Normen von Signalen und Systemen vorangestellt. Es wird aufgezeigt, wie sich für Ein- und Mehrgrößenstrecken mit unstrukturierten Unsicherheiten oder Parameter-Unsicherheiten optimale Regler berechnen lassen, die robuste Stabilität oder eine robuste Regelgüte gewährleisten. Obwohl der Schwerpunkt des Buches auf dem Entwurf robuster Regelungen liegt, lassen sich auch "klassische" Regelkreise in Bezug auf Robustheit analysieren.


Ähnliche Artikel