reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Programmierparadigmen
Eine Einführung auf der Grundlage von Scheme
Wagenknecht, Christian

34,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Im Verlaufe ihres Berufslebens müssen sich Informatiker immer wieder in neue Programmier- und Fachsprachen einarbeiten. Der Erfolg dieses fortwährenden Lernprozesses wird zu einem erheblichen Maß durch den Stand des Wissens über Programmierstile und damit verbundene Denkformen bestimmt. Paradigmenwissen ist also von besonderer Bedeutung und muss frühzeitig im Studium verankert werden.Das vorliegende Buch verwendet für die Vermittlung dieses Wissens einen völlig neuen didaktischen Ansatz: Es wird nur eine einzige Sprache benutzt, in der sämtliche Paradigmen ausgedrückt und weitere Grundkonzepte der Programmierung thematisiert werden können.
Aus dem Inhalt:
Kommunikation mit Scheme - Funktionsorientierte Programmierung - Dokumentbeschreibungssprachen - Verteilte Anwendungen - Datenbanken - Datenabstraktion - Objektorientierte Programmierung - Imperative Programmierung - Parallelverarbeitung - Logikbasierte Programmierung
Dr. rer. nat Christian Wagenknecht ist Professor für Informatik an der Hochschule Zittau/Görlitz und lehrt auch an der Staatlichen Studienakademie Sachsen (BA Bautzen) sowie der Fernfachhochschule Darmstadt.

Über den Autor



:Prof. Dr. Christian Wagenknecht, Hochschule Zittau/Görlitz (FH)


Inhaltsverzeichnis



Kommunikation mit Scheme - Funktionsorientierte Programmierung - Dokumentbeschreibungssprachen - Verteilte Anwendungen - Datenbanken - Datenabstraktion - Objektorientierte Programmierung - Imperative Programmierung - Parallelverarbeitung - Logikbasierte Programmierung


Klappentext



Im Verlaufe ihres Berufslebens müssen sich Informatiker immer wieder in neue Programmier- und Fachsprachen einarbeiten. Der Erfolg dieses fortwährenden Lernprozesses wird zu einem erheblichen Maß durch den Stand des Wissens über Programmierstile und damit verbundene Denkformen bestimmt. Paradigmenwissen ist also von besonderer Bedeutung und muss frühzeitig im Studium verankert werden.

Das vorliegende Buch verwendet für die Vermittlung dieses Wissens einen völlig neuen didaktischen Ansatz: Es wird nur eine einzige Sprache benutzt, in der sämtliche Paradigmen ausgedrückt und weitere Grundkonzepte der Programmierung thematisiert werden können. Dieses einführende Lehrbuch ist besonders für Informatik-Studierende der ersten Semester an Fachhochschulen, Universitäten und Berufsakademien geeignet. Es kann ebenso in Fortbildungskursen und an Schulen Verwendung finden.




Im Verlaufe ihres Berufslebens müssen sich Informatiker immer wieder in neue Programmier- und Fachsprachen einarbeiten. Der Erfolg dieses fortwährenden Lernprozesses wird zu einem erheblichen Maß durch den Stand des Wissens über Programmierstile und damit verbundene Denkformen bestimmt. Paradigmenwissen ist also von besonderer Bedeutung und muss frühzeitig im Studium verankert werden.

Das vorliegende Buch verwendet für die Vermittlung dieses Wissens einen völlig neuen didaktischen Ansatz: Es wird nur eine einzige Sprache benutzt, in der sämtliche Paradigmen ausgedrückt und weitere Grundkonzepte der Programmierung thematisiert werden können.

leseprobe


Ähnliche Artikel