reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Biotechnologie zur Umweltentlastung
Teubner-Reihe Umwelt
Ulrich Stottmeister

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

37,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit ca. 14 Werktage
Menge:

Biotechnologie zur Umweltentlastung

Produktbeschreibung

Prof. Dr. Ulrich Stottmeister, UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle


Biotechnologische Verfahren nehmen einen wichtigen Platz bei der Entlastung der Umwelt ein. Die natürlichen Prozesse der Selbstreinigung sowie deren zielgerichtete Nutzung und Beeinflussung stehen im Mittelpunkt dieses Lehrbuches. Die präventive Anwendung biotechnologischer Prozesse in Produktionslinien sowie ökologische Gesamtbilanzen gewinnen zunehmend an Bedeutung.|Der größte Teil der heute die Umwelt belastenden Stoffe sind chemische Produkte, die entweder in der Natur nicht vorkommen, deren natürliche Grundbausteine verändert worden sind oder deren Konzentration unter natürlichen Bedingungen sehr viel geringer ist. Biotechnologische Verfahren nehmen einen wichtigen Platz bei der Entlastung der Umwelt ein. Die Prozesse der natürlichen Selbstreinigung sowie deren zielgerichtete Nutzung und Beeinflussung stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Die präventive Anwendung biotechnologischer Prozesse in Produktionslinien (Bioprävention) sowie ökologische Gesamtbilanzen gewinnen zunehmend an Bedeutung.
Mikrobiologische Grundlagen - Einfluss von Stressfaktoren - Aerobe und anaerobe biologische Abwasserreinigung - Grundwasserreinigung - 'natural attenuation' - Phytoremediation - Altholzentsorgung durch Kompostierung - Biologische Reinigung kontaminierter Sedimente - TNT-kontaminierte Bodenmaterialien - 'neue' Schadstoffe: MTBE und hormonell wirkende Substanzen - Prävention durch biotechnologische Prozessschritte
Klassische und präventive Umweltbiotechnologie
Der größte Teil der heute die Umwelt belastenden Stoffe sind chemische Produkte, die entweder in der Natur nicht vorkommen, deren natürliche Grundbausteine verändert worden sind oder deren Konzentration unter natürlichen Bedingungen sehr viel geringer ist. Biotechnologische Verfahren nehmen einen wichtigen Platz bei der Entlastung der Umwelt ein. Die Prozesse der natürlichen Selbstreinigung sowie deren zielgerichtete Nutzung und Beeinflussung stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Die präventive Anwendung biotechnologischer Prozesse in Produktionslinien (Bioprävention) sowie ökologische Gesamtbilanzen gewinnen zunehmend an Bedeutung.
Mikrobiologische Grundlagen - Einfluss von Stressfaktoren - Aerobe und anaerobe biologische Abwasserreinigung - Grundwasserreinigung - 'natural attenuation' - Phytoremediation - Altholzentsorgung durch Kompostierung - Biologische Reinigung kontaminierter Sedimente - TNT-kontaminierte Bodenmaterialien - 'neue' Schadstoffe: MTBE und hormonell wirkende Substanzen - Prävention durch biotechnologische Prozessschritte
Prof. Dr. Ulrich Stottmeister, UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle



Über den Autor



Prof. Dr. Ulrich Stottmeister, UFZ - Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle


Klappentext



Biotechnologische Verfahren nehmen einen wichtigen Platz bei der Entlastung der Umwelt ein. Die natürlichen Prozesse der Selbstreinigung sowie deren zielgerichtete Nutzung und Beeinflussung stehen im Mittelpunkt dieses Lehrbuches. Die präventive Anwendung biotechnologischer Prozesse in Produktionslinien sowie ökologische Gesamtbilanzen gewinnen zunehmend an Bedeutung.




Der größte Teil der heute die Umwelt belastenden Stoffe sind chemische Produkte, die entweder in der Natur nicht vorkommen, deren natürliche Grundbausteine verändert worden sind oder deren Konzentration unter natürlichen Bedingungen sehr viel geringer ist. Biotechnologische Verfahren nehmen einen wichtigen Platz bei der Entlastung der Umwelt ein. Die Prozesse der natürlichen Selbstreinigung sowie deren zielgerichtete Nutzung und Beeinflussung stehen im Mittelpunkt dieses Buches. Die präventive Anwendung biotechnologischer Prozesse in Produktionslinien (Bioprävention) sowie ökologische Gesamtbilanzen gewinnen zunehmend an Bedeutung.


Ähnliche Artikel