reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Anleitung zum Guerrillakrieg
Ein Che-Guevara-Roman. Deutsche Erstausgabe
Ferroni, Marcelo

13,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 2-3 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

"Anleitung zum Guerillakrieg" ist ein gutgelaunter Agententhriller über die beiden letzten Lebensjahre Ernesto Che Guevaras, das Debakel seiner bolivianischen Mission und gewisse allzu menschliche Widersprüche der revolutionären Praxis - ein wunderbarer Frontalangriff auf das romantische Bild der Politlegende. -- Es sieht alles nicht mehr so gut aus, aber Che Guevara hat einen Traum. Nach gescheiterten Aufstandsversuchen im Kongo will der schwermütig verbitterte, schmerbäuchig gewordene Revolutionsführer den politischen Kampf nach Bolivien tragen. Doch vor Ort wird das Unternehmen unter anderem dadurch bedroht, daß vor Liebeskummer wirre Mitkämpfer geheime Dokumente an öffentlichen Orten herumliegen lassen. Mit seinen Launen und seinem sprunghaften Verhalten trägt Che seinerseits dazu bei, die Mitstreiter auf Trab und in Verunsicherung zu halten. Und schließlich sind da noch die feindlichen Agenten, die natürlich alles hintertreiben wollen.
Ferroni, Marcelo

Marcelo Ferroni, 1974 geboren, lebt mit seiner Familie in Rio de Janeiro und arbeitet als Verleger. Anleitung zum Guerillakrieg ist sein preisgekröntes Debüt, für das er erst seit kurzem zugängliches CIA-Archivmaterial zusammengetragen und fiktionalisiert hat.



Schweder-Schreiner, Nicolai von

Nicolai von Schweder-Schreiner, geboren 1967 in Lissabon, übersetzt seit 1997 Texte aus dem Portugiesischen und Englischen ins Deutsche. Er ist außerdem als Musiker und Komponist tätig. Nicolai Schweder-Schreiner lebt heute in Hamburg.



Über den Autor



Marcelo Ferroni, 1974 geboren, lebt mit seiner Familie in Rio de Janeiro und arbeitet als Verleger. Anleitung zum Guerillakrieg ist sein preisgekröntes Debüt, für das er erst seit kurzem zugängliches CIA-Archivmaterial zusammengetragen und fiktionalisiert hat.


Klappentext



»Anleitung zum Guerillakrieg« ist ein gutgelaunter Agententhriller über die beiden letzten Lebensjahre Ernesto Che Guevaras, das Debakel seiner bolivianischen Mission und gewisse allzu menschliche Widersprüche der revolutionären Praxis - ein wunderbarer Frontalangriff auf das romantische Bild der Politlegende. -- Es sieht alles nicht mehr so gut aus, aber Che Guevara hat einen Traum. Nach gescheiterten Aufstandsversuchen im Kongo will der schwermütig verbitterte, schmerbäuchig gewordene Revolutionsführer den politischen Kampf nach Bolivien tragen. Doch vor Ort wird das Unternehmen unter anderem dadurch bedroht, daß vor Liebeskummer wirre Mitkämpfer geheime Dokumente an öffentlichen Orten herumliegen lassen. Mit seinen Launen und seinem sprunghaften Verhalten trägt Che seinerseits dazu bei, die Mitstreiter auf Trab und in Verunsicherung zu halten. Und schließlich sind da noch die feindlichen Agenten, die natürlich alles hintertreiben wollen.




Ein Che-Guevara-Roman
In 10 Länder verkauft
Gewinner des Prêmio São Paulo de Literatura