reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Bis dass der Tod uns scheidet
Kriminalroman. Deutsche Erstausgabe
Mosley, Walter

9,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Leonid McGill kennt sich aus in den Straßenschluchten New Yorks und in den dunklen Winkeln der menschlichen Seele. Und dennoch hat er den Glauben an das Gute nicht verloren. Deshalb ist er auch bereit, einer schönen jungen Frau in Not zu helfen, obwohl ihre Geschichte mehr als zweifelhaft ist.

Chrystal ist die dritte Frau von Cyril Tyler, einem der reichsten Männer New Yorks. Cyrils Ex-Frauen sind beide auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Und nun hat Chrystal Grund anzunehmen, sie sei die nächste. Leonid McGill soll sie vor dem scheinbar besiegelten Schicksal bewahren. Er sagt zu - obwohl er eigentlich genug Ärger am Hals hat: Sein Lieblingssohn Twill sitzt mal wieder in der Klemme, sein bester Freund kämpft mit dem Krebs, seine Frau hat einen neuen Lover und ein alter Freund seines Vaters, ein mächtiger Mann in der Unterwelt New Yorks, zwingt Leonid, tiefer in die eigene Vergangenheit abzutauchen, als ihm lieb ist. Aber wenn eine verzweifelte Frau mit einer Tasche voll Geld seine Hilfe braucht, steht Leonid McGill bereit - auch wenn sie womöglich gar nicht diejenige ist, für die sie sich ausgibt.
Mosley, Walter
Walter Mosley, geboren 1952 in Los Angeles, wurde mit seinem ersten Roman schlagartig bekannt: Teufel in Blau wurde nicht nur von Präsident Clinton zur Lektüre empfohlen, sondern auch mit Denzel Washington erfolgreich verfilmt. Seitdem ist jedes seiner Bücher ein New York Times-Bestseller. Walter Mosley lebt in New York.

Torberg, Peter
Peter Torberg, geboren 1958 in Dortmund, studierte in Münster und Milwaukee (Wisconsin). Seit 1990 arbeitet er hauptberuflich als Übersetzer. 2015 wurde er Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Über den Autor



Walter Mosley, geboren 1952 in Los Angeles, wurde mit seinem ersten Roman schlagartig bekannt: Teufel in Blau wurde nicht nur von Präsident Clinton zur Lektüre empfohlen, sondern auch mit Denzel Washington erfolgreich verfilmt. Seitdem ist jedes seiner Bücher ein New York Times-Bestseller. Walter Mosley lebt in New York.


Klappentext



Leonid McGill kennt sich aus in den Straßenschluchten New Yorks und in den dunklen Winkeln der menschlichen Seele. Und dennoch hat er den Glauben an das Gute nicht verloren. Deshalb ist er auch bereit, einer schönen jungen Frau in Not zu helfen, obwohl ihre Geschichte mehr als zweifelhaft ist.

Chrystal ist die dritte Frau von Cyril Tyler, einem der reichsten Männer New Yorks. Cyrils Ex-Frauen sind beide auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Und nun hat Chrystal Grund anzunehmen, sie sei die nächste. Leonid McGill soll sie vor dem scheinbar besiegelten Schicksal bewahren. Er sagt zu - obwohl er eigentlich genug Ärger am Hals hat: Sein Lieblingssohn Twill sitzt mal wieder in der Klemme, sein bester Freund kämpft mit dem Krebs, seine Frau hat einen neuen Lover und ein alter Freund seines Vaters, ein mächtiger Mann in der Unterwelt New Yorks, zwingt Leonid, tiefer in die eigene Vergangenheit abzutauchen, als ihm lieb ist. Aber wenn eine verzweifelte Frau mit einer Tasche voll Geld seine Hilfe braucht, steht Leonid McGill bereit - auch wenn sie womöglich gar nicht diejenige ist, für die sie sich ausgibt.


Ähnliche Artikel