reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Spuren
Roman
Erdrich, Louise

9,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Argus, North Dakota zwischen 1912 und 1924. Die Pillagers, Kashpaws, Lazarres, Nachkommen der Chippewa-Indianer, versuchen zu verteidigen, was ihnen an Land noch geblieben ist. Zu lange haben sie zugeschaut, wie die Regierung ihnen den Boden schrittweise unter den Füßen weggezogen hat. Was übrig bleibt sind Spielsucht, Alkohol, Heimatlosigkeit und Tod. "Unser Sterben begann vor dem Schneefall, und wie der Schnee fielen wir immer weiter. Es war erstaunlich, dass noch so viele übrig waren zum Sterben." Eine, die es überlebt hat, ist die schöne, zaubermächtige Fleur Pillager, von den Männern geliebt, von den Frauen eifersüchtig verfolgt. Ob ihre Kräfte reichen, um den Wald, Ort der Lebenden und der Toten, vor der Rodung zu bewahren?Wie schon in "Liebeszauber" und "Die Rübenkönigin": Louise Erdrich entfaltet ein vielstimmiges Generationenporträt und erzählt vom Wandel der Zeit in Argus, North Dakota.»So kann, so muß es gewesen sein, als eine fremde, magische Welt zugrunde ging.« Frankfurter Allgemeine Zeitung»Die interessanteste amerikanische Erzählerin seit langem.« Philip Roth
Erdrich, Louise
Louise Erdrich, 1954 in Little Falls, Minnesota als Tochter einer Indianerin und eines Deutschamerikaners geboren, wuchs in North Dakota auf. Sie wurde für ihre Romane und Lyrikbände mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In Deutschland war sie vor allem mit den Romanen Die Rübenkönigin und Liebeszauber erfolgreich. Sie lebt mit ihren fünf Kindern in Minnesota.

Bechtolsheim, Barbara von

Barbara von Bechtolsheim studierte Psychologie, Literaturwissenschaft, Philosophie und Biologie in Bonn, München und Stanford (USA). Heute ist sie als Autorin, Literaturübersetzerin, Journalistin, Poesietherapeutin und in der Lehre tätig. Barbara von Bechtolsheim lebt in Berlin.



Pfetsch, Helga

Helga Pfetsch, geboren 1944 in Jena, studierte Anglistik in Freiburg, Kiel und Heidelberg. Sie ist freiberufliche Übersetzerin für Literatur aus dem Englischen und dem amerikanischen Englisch. Helga Pfetsch lebt in Heidelberg.



Über den Autor



Louise Erdrich, 1954 in Little Falls, Minnesota als Tochter einer Indianerin und eines Deutschamerikaners geboren, wuchs in North Dakota auf. Sie wurde für ihre Romane und Lyrikbände mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In Deutschland war sie vor allem mit den Romanen Die Rübenkönigin und Liebeszauber erfolgreich. Sie lebt mit ihren fünf Kindern in Minnesota.

Barbara von Bechtolsheim studierte Psychologie, Literaturwissenschaft, Philosophie und Biologie in Bonn, München und Stanford (USA). Heute ist sie als Autorin, Literaturübersetzerin, Journalistin, Poesietherapeutin und in der Lehre tätig. Barbara von Bechtolsheim lebt in Berlin.




Helga Pfetsch, geboren 1944 in Jena, studierte Anglistik in Freiburg, Kiel und Heidelberg. Sie ist freiberufliche Übersetzerin für Literatur aus dem Englischen und dem amerikanischen Englisch. Helga Pfetsch lebt in Heidelberg.



Klappentext



Argus, North Dakota zwischen 1912 und 1924. Die Pillagers, Kashpaws, Lazarres, Nachkommen der Chippewa-Indianer, versuchen zu verteidigen, was ihnen an Land noch geblieben ist. Zu lange haben sie zugeschaut, wie die Regierung ihnen den Boden schrittweise unter den Füßen weggezogen hat. Was übrig bleibt sind Spielsucht, Alkohol, Heimatlosigkeit und Tod. "Unser Sterben begann vor dem Schneefall, und wie der Schnee fielen wir immer weiter. Es war erstaunlich, dass noch so viele übrig waren zum Sterben." Eine, die es überlebt hat, ist die schöne, zaubermächtige Fleur Pillager, von den Männern geliebt, von den Frauen eifersüchtig verfolgt. Ob ihre Kräfte reichen, um den Wald, Ort der Lebenden und der Toten, vor der Rodung zu bewahren?
»So kann, so muß es gewesen sein, als eine fremde, magische Welt zugrunde ging.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
»Die interessanteste amerikanische Erzählerin seit langem.« Philip Roth


Ähnliche Artikel