reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Recommendations on Excavations
(Englisch)
Hrsg.: Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V
Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V.

58,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

Mit der Herausgabe der Empfehlungen, die normenähnlichen Charakter haben, unterstützt der Arbeitskreis "Baugruben" der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT) die Planungspraxis bei Entwurf und Berechnung von Baugrubenumschließungen.
Zur bauaufsichtlichen Einführung der Eurocodes wurde eine Anpassung der Vorgänger-Auflage der Empfehlungen an die Vorgaben der DIN EN 1997-1:2009-09 in Verbindung mit dem Nationalen Anhang DIN 1997-1/NA:2010-12 und den ergänzenden Regelungen der DIN 1054:2010-12 erforderlich. Alle Empfehlungen wurden gründlich überprüft, soweit erforderlich überarbeitet und an neue Erkenntnisse angepasst. Wesentlich überarbeitet wurde Kapitel 10 "Baugruben im Wasser". Aufgrund der fortgeschrittenen Entwicklung in der Messtechnik und den gestiegenen Anforderungen wurde Kapitel 14 "Messtechnische Überprüfung und Überwachung von Baugrubenkonstruktionen" völlig neu formuliert.
Die Empfehlungen des Arbeitskreises "Baugruben" sollen helfen,
- Entwurf und Berechnung von Baugrubenumschließungen zu erleichtern,
- Lastansätze und Berechnungsverfahren zu vereinheitlichen,
- die Standsicherheit der Baugrubenkonstruktionen und ihrer Einzelteile sicherzustellen und
- die Wirtschaftlichkeit der Baugrubenkonstruktionen zu verbessern.
Allgemeines
Grundlagen für die Berechnung
Größe und Verteilung des Erddruckes
Allgemeine Festlegungen für die Berechnung
Berechnungsansätze für Trägerbohlwände
Berechnungsansätze für Spundwände und Ortbetonwände
Verankerte Baugrubenwände
Baugruben mit besonderem Grundriss
Baugruben neben Bauwerken
Baugruben im Wasser
Baugruben in nicht standfestem Gebirge
Baugruben in weichen Böden
Nachweis der Tragfähigkeit der Einzelteile
Messtechnische Überprüfung und Überwachung von Baugrubenkonstruktionen
Anhang
Literatur
Kurzzeichen und Benennungen
The working group 2.4 "Building Excavations" in the technical group "Earthworks and Foundation Engineering" of the German Geotechnics Association, Essen (DGGT), under the leadership of the chairman Prof. Dr.-Ing. A. Hettler, work on a voluntary basis.

Über den Autor



Der Arbeitskreis 2.4 "Baugruben" in der Fachsektion "Erd- und Grundbau" der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e. V., Essen (DGGT) unter der Leitung des Obmannes Prof. Dr.-Ing. A. Hettler arbeitet auf ehrenamtlicher Basis


Inhaltsverzeichnis



Allgemeines
Grundlagen für die Berechnung
Größe und Verteilung des Erddruckes
Allgemeine Festlegungen für die Berechnung
Berechnungsansätze für Trägerbohlwände
Berechnungsansätze für Spundwände und Ortbetonwände
Verankerte Baugrubenwände
Baugruben mit besonderem Grundriss
Baugruben neben Bauwerken
Baugruben im Wasser
Baugruben in nicht standfestem Gebirge
Baugruben in weichen Böden
Nachweis der Tragfähigkeit der Einzelteile
Messtechnische Überprüfung und Überwachung von Baugrubenkonstruktionen
Anhang
Literatur
Kurzzeichen und Benennungen


Klappentext



Mit der Herausgabe der Empfehlungen, die normenähnlichen Charakter haben, unterstützt der Arbeitskreis "Baugruben" der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT) die Planungspraxis bei Entwurf und Berechnung von Baugrubenumschließungen.
Zur bauaufsichtlichen Einführung der Eurocodes wurde eine Anpassung der Vorgänger-Auflage der Empfehlungen an die Vorgaben der DIN EN 1997-1:2009-09 in Verbindung mit dem Nationalen Anhang DIN 1997-1/NA:2010-12 und den ergänzenden Regelungen der DIN 1054:2010-12 erforderlich. Alle Empfehlungen wurden gründlich überprüft, soweit erforderlich überarbeitet und an neue Erkenntnisse angepasst. Wesentlich überarbeitet wurde Kapitel 10 "Baugruben im Wasser". Aufgrund der fortgeschrittenen Entwicklung in der Messtechnik und den gestiegenen Anforderungen wurde Kapitel 14 "Messtechnische Überprüfung und Überwachung von Baugrubenkonstruktionen" völlig neu formuliert.
Die Empfehlungen des Arbeitskreises "Baugruben" sollen helfen,
- Entwurf und Berechnung von Baugrubenumschließungen zu erleichtern,
- Lastansätze und Berechnungsverfahren zu vereinheitlichen,
- die Standsicherheit der Baugrubenkonstruktionen und ihrer Einzelteile sicherzustellen und
- die Wirtschaftlichkeit der Baugrubenkonstruktionen zu verbessern.


Ähnliche Artikel