reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau
Bauingenieur-Praxis
Kindmann, Rolf & Kraus, Matthias

59,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

The Finite Element Method (FEM) has become a standard tool used in everyday work by structural engineers having to analyse virtually any type of structure. After a short introduction into the methodolgy, the book concentrates on the calculation of internal forces, deformations, ideal buckling loads and vibration modes of steel structures.
Die Finite-Elemente-Methode (FEM) bildet heute in der Praxis der Bauingenieure ein Standardverfahren zur Berechnung von Stahltragwerken. Das Buch enthält eine Einführung in die Grundlagen der FE-Modellierung von Stäben, Stab- und Raumfachwerken und Hinweise für ihre Anwendung bei baupraktischen Aufgabenstellungen. Für die Beurteilung des Verformungsverhaltens und der Spannungsverteilung in dünnwandigen Querschnitten, wie bspw. im Brückenbau, bietet die Methode zahlreiche Vorteile. Für praktisch tätige Bauingenieure und Studierende gleichermaßen werden allenotwendigen Berechnungen für die Bemessung von Tragwerken anschaulich dargestellt.
EINLEITUNGGRUNDLAGEN DER FE-METHODEBAUPRAKTISCHE AUFGABENSTELLUNGEN UND FE-MODELLIERUNGEBENE UND RÄUMLICHE FACHWERKEFEM FÜR LINEARE BERECHNUNGEN VON STÄBEN UND STABWERKEN Einachsige Biegung mit Normalkraft, Torsion, Beliebige Beanspruchungen
FEM FÜR NICHTLINEARE BERECHNUNGEN VON STÄBEN Biegeknicken, Biegedrillknicken, Biegedrillknicken mit planmäßiger Torsion
PLATTENBEULEN Eigenwerte und Eigenformen
FEM FÜR QUERSCHNITTE Grundgleichungen, Näherungen für dünnwandige Querschnitte, Genaue Lösungen für beliebige Querschnitte, Numerische Integration
GLEICHUNGSSYSTEME, EIGENWERTE, EIGENFORMEN
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Rolf Kindmann lehrt Stahl- und Verbundbau an der Ruhr-Universität Bochum und ist Gesellschafter der Ingenieursozietät Schürmann-Kindmann und Partner, Dortmund.

Über den Autor



Univ.-Prof. Dr.-Ing. Rolf Kindmann lehrt Stahl- und Verbundbau an der Ruhr-Universität Bochum und ist Gesellschafter der Ingenieursozietät Schürmann-Kindmann und Partner, Dortmund.
Dr.-Ing. Matthias Kraus ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl.


Inhaltsverzeichnis



EINLEITUNG UND ÜBERSICHT GRUNDLAGEN DER FE-METHODE FEM FÜR LINEARE BERECHNUNGEN FEM FÜR NICHTLINEARE BERECHNUNGEN VON STABTRAGWERKEN ANWENDUNGSBEISPIELE FÜR STABTRAGWERKE FEM FÜR EBENE FLÄCHENTRAGWERKE FE-METHODE FÜR QUERSCHNITTE ANWENDUNGEN - QUERSCHNITTE GLEICHUNGSSYSTEME EIGENWERTE UND EIGENFORMEN


Klappentext



Die Finite-Elemente-Methode (FEM) bildet heute in der Praxis der Bauingenieure ein Standardverfahren zur Berechnung von Tragwerken. Nach einer Einführung in die Methodik konzentriert sich das Buch auf die Ermittlung von Schnittgrößen, Verformungen, Verzweigungslasten und Eigenformen für Stahlkonstruktionen. Neben linearen Berechnungen für Tragwerke bilden die Stabilitätsfälle Biegeknicken, Biegedrillknicken und Plattenbeulen mit der Ermittlung von Verzweigungslasten und Berechnungen nach Theorie II. Ordnung wichtige Schwerpunkte. Hinzu kommt die Untersuchung von Querschnitten, für die Berechnungen mit der FEM zukünftig stark an Bedeutung gewinnen werden. Für praktisch tätige Ingenieure und Studierende gleichermaßen werden alle notwendigen Berechnungen für die Bemessung von Tragwerken anschaulich dargestellt.

leseprobe


Ähnliche Artikel