reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Märtyrer
Die Theologie des Martyriums bei Erik Peterson. Diss.
Robben, Andreas

36,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Produktbeschreibung

Über den Autor



Andreas Robben, geb. 1971 in Haren (Emsland), Theologiestudium in Münster und Bonn; 1998 Priesterweihe; 1998-2002 seelsorgliche Tätigkeit in der Diözese Osnabrück; seit 2002 Promotionsstudium in Frankfurt a. M.


Klappentext



Auf dem Hintergrund der großen Schar von Märtyrern des 20. Jahrhunderts sagt Johannes Paul II.: "Am Ende des zweiten Jahrtausends ist die Kirche erneut zur Märtyrerkirche geworden."
Ein Zeitgenosse der vielen Märtyrer ist Erik Peterson (1890-1960). In einer unaufdringlichen Art und Weise und jenseits der Verbreitung einer beängstigenden Endzeitstimmung versteht er es, ein faszinierendes eschatologisches Panorama auszubreiten, welches sich der Heiligen Schrift und der Tradition der Kirche verpflichtet weiß. Peterson stellt Jesus Christus in den Mittelpunkt aller Überlegungen, bezieht sich auf sein erstes Kommen und erwartet seine Wiederkunft. In dieser eschatologischen Perspektive nimmt der Märtyrer seinen Platz ein. Lässt sich in den vielfältigen Zeugnissen der Märtyrer des vergangenen Jahrhunderts das Geheimnis einer "schwachen Kraft" gelebter kirchlicher Existenz entdecken (A. Riccardi), so können sich angesichts der Ausführungen Erik Petersons einige Akzente dieses Geheimnisses lüften.


Ähnliche Artikel