reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Schillers erste Heldin
Das Leben der Christophine Reinwald, geborene Schiller
Dieter Hildebrandt

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die Zeit sagt:

Eine feinsinnige Biografie über Schillers Lieblingsschwester.


AUTOR: Dieter Hildebrandt

Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, beherrscht eine Menge einfacher und auch komplizierterer Dinge im Leben, lesen zum Beispiel, Hunde an der Leine führen, auf Bühnen Zeug erzählen, kleine Reime machen oder Kursbücher lesen. Warum es nur mit dem Tennisspielen immer noch nicht so recht klappt, diesem Rätsel geht er hier auf den Grund.

Er war der wichtigste Kabarettist Deutschlands, das Gesicht des 'Scheibenwischer'. Hildebrandt starb im November 2013.


Das Leben der Christophine Reinwald, geborene Schiller


Seine ältere Schwester Christophine war die einzige Person, bei der der Dramatiker ein Gefühl von Geborgenheit empfand. Die ersten 28 Jahre ihres Lebens blieb sie bei ihrer Familie und kümmerte sich um ihre jüngeren Geschwister. Dann heiratete sie und führte 30 lange Jahre eine leidenschaftslose Vernunftehe. Nach dem Tod ihres Mannes, des Bibliothekars Wilhelm Reinwald, genoss sie ihre Freiheit. Sie reiste, malte, pflegte Freundschaften und empfing Schiller-Verehrer. Dieter Hildebrandt stellt dem Leser eine unabhängige, abenteuerlustige Frau vor, die ihrer Zeit in vielem voraus war.

»Eine feinsinnige Biographie über Schillers Lieblingsschwester.« Die Zeit

|Das Leben der Christophine Reinwald, geborene SchillerSeine ältere Schwester Christophine war die einzige Person, bei der der Dramatiker ein Gefühl von Geborgenheit empfand. Die ersten 28 Jahre ihres Lebens blieb sie bei ihrer Familie und kümmerte sich um ihre jüngeren Geschwister. Dann heiratete sie und führte 30 lange Jahre eine leidenschaftslose Vernunftehe. Nach dem Tod ihres Mannes, des Bibliothekars Wilhelm Reinwald, genoss sie ihre Freiheit. Sie reiste, malte, pflegte Freundschaften und empfing Schiller-Verehrer. Dieter Hildebrandt stellt dem Leser eine unabhängige, abenteuerlustige Frau vor, die ihrer Zeit in vielem voraus war.»Eine feinsinnige Biographie über Schillers Lieblingsschwester.« Die Zeit

Christophine Reinwald, die Schwester von Friedrich Schiller: ein Leben, zunächst geprägt von Verantwortung für die Geschwister und der Vernunftehe zu Wilhelm Reinwald, schließlich der Aufbruch als Witwe in ein freies, selbstbestimmtes Dasein.


Christophine Reinwald, die Schwester von Friedrich Schiller: ein Leben, zunächst geprägt von Verantwortung für die Geschwister und der Vernunftehe zu Wilhelm Reinwald, schließlich der Aufbruch als Witwe in ein freies, selbstbestimmtes Dasein.

Das Leben der Christophine Reinwald, geborene Schiller
Seine ältere Schwester Christophine war die einzige Person, bei der der Dramatiker ein Gefühl von Geborgenheit empfand. Die ersten 28 Jahre ihres Lebens blieb sie bei ihrer Familie und kümmerte sich um ihre jüngeren Geschwister. Dann heiratete sie und führte 30 lange Jahre eine leidenschaftslose Vernunftehe. Nach dem Tod ihres Mannes, des Bibliothekars Wilhelm Reinwald, genoss sie ihre Freiheit. Sie reiste, malte, pflegte Freundschaften und empfing Schiller-Verehrer. Dieter Hildebrandt stellt dem Leser eine unabhängige, abenteuerlustige Frau vor, die ihrer Zeit in vielem voraus war.

"Eine feinsinnige Biographie über Schillers Lieblingsschwester." Die Zeit
Dieter Hildebrandt , geboren 1927 in Bunzlau, beherrscht eine Menge einfacher und auch komplizierterer Dinge im Leben, lesen zum Beispiel, Hunde an der Leine führen, auf Bühnen Zeug erzählen, kleine Reime machen oder Kursbücher lesen. Warum es nur mit dem Tennisspielen immer noch nicht so recht klappt, diesem Rätsel geht er hier auf den Grund.

Er war der wichtigste Kabarettist Deutschlands, das Gesicht des 'Scheibenwischer'. Hildebrandt starb im November 2013.

Über den Autor



Dieter Hildebrandt, geboren 1927 in Bunzlau, beherrscht eine Menge einfacher und auch komplizierterer Dinge im Leben, lesen zum Beispiel, Hunde an der Leine führen, auf Bühnen Zeug erzählen, kleine Reime machen oder Kursbücher lesen. Warum es nur mit dem Tennisspielen immer noch nicht so recht klappt, diesem Rätsel geht er hier auf den Grund.

Er war der wichtigste Kabarettist Deutschlands, das Gesicht des 'Scheibenwischer'. Hildebrandt starb im November 2013.


Klappentext



Das Leben der Christophine Reinwald, geborene Schiller
Seine ältere Schwester Christophine war die einzige Person, bei der der Dramatiker ein Gefühl von Geborgenheit empfand. Die ersten 28 Jahre ihres Lebens blieb sie bei ihrer Familie und kümmerte sich um ihre jüngeren Geschwister. Dann heiratete sie und führte 30 lange Jahre eine leidenschaftslose Vernunftehe. Nach dem Tod ihres Mannes, des Bibliothekars Wilhelm Reinwald, genoss sie ihre Freiheit. Sie reiste, malte, pflegte Freundschaften und empfing Schiller-Verehrer. Dieter Hildebrandt stellt dem Leser eine unabhängige, abenteuerlustige Frau vor, die ihrer Zeit in vielem voraus war.»Eine feinsinnige Biographie über Schillers Lieblingsschwester.« Die Zeit

leseprobe