reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Die Inder
Porträt einer Gesellschaft
Katharina Kakar & Sudhir Kakar

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

»All das ist flüssig, manchmal anekdotisch erzählt, deshalb anschaulich und lehrreich. Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt.«
ler, Die Welt 30.09.2006|»Es eröffnet Einsichten in Kultur und Gesellschaft eines Landes, das eine immer wichtigere Rolle spielen wird.«
Die Zeit 31.08.2006|»Farben, Farben, Farben und dennoch Klarheit und keine Spur von Ethnokitsch.«
Caroline Neubaur, www.SWR.de/bestenliste 01.10.2006

AUTOR: Katharina Kakar

Katharina Kakar ist Religionswissenschaftlerin und spezialisiert auf asiatische Religionen. Sie lebt in Goa.


AUTOR: Sudhir Kakar

Sudhir Kakar, geboren 1938, gilt heute als Indiens bedeutendster Psychoanalytiker und ist ein vielgelesener Sachbuchautor, dessen Bücher in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden.


»Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt.« Die Welt


Indien gibt viele Rätsel auf. Als Reiseland und als Exporteur von Bollywood-Filmen wird es immer beliebter, ökonomisch schlägt es alle Wachstums- und Entwicklungsrekorde. Doch wer sind »die Inder«? Gibt es eine gemeinsame indische Identität, die eine Milliarde Menschen teilen? Dieser Band bietet ein facettenreiches Porträt, das zeigt, wie sich elementare Aspekte der indischen Gesellschaft wandeln: der Stellenwert der Großfamilie, das Kastenwesen oder die Vorstellungen von Körper und Körperlichkeit, die auf dem System des Ayurveda basieren.

|»Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt.« Die Welt Indien gibt viele Rätsel auf. Als Reiseland und als Exporteur von Bollywood-Filmen wird es immer beliebter, ökonomisch schlägt es alle Wachstums- und Entwicklungsrekorde. Doch wer sind »die Inder«? Gibt es eine gemeinsame indische Identität, die eine Milliarde Menschen teilen? Dieser Band bietet ein facettenreiches Porträt, das zeigt, wie sich elementare Aspekte der indischen Gesellschaft wandeln: der Stellenwert der Großfamilie, das Kastenwesen oder die Vorstellungen von Körper und Körperlichkeit, die auf dem System des Ayurveda basieren.

Gibt es eine gemeinsame indische Identität, lässt sich eine "indische" Essenz finden, die eine Milliarde Menschen teilen?


Gibt es eine gemeinsame indische Identität, lässt sich eine "indische" Essenz finden, die eine Milliarde Menschen teilen?

"Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt." Die Welt
Indien gibt viele Rätsel auf. Als Reiseland und als Exporteur von Bollywood-Filmen wird es immer beliebter, ökonomisch schlägt es alle Wachstums- und Entwicklungsrekorde. Doch wer sind "die Inder"? Gibt es eine gemeinsame indische Identität, die eine Milliarde Menschen teilen? Dieser Band bietet ein facettenreiches Porträt, das zeigt, wie sich elementare Aspekte der indischen Gesellschaft wandeln: der Stellenwert der Großfamilie, das Kastenwesen oder die Vorstellungen von Körper und Körperlichkeit, die auf dem System des Ayurveda basieren.
"All das ist flüssig, manchmal anekdotisch erzählt, deshalb anschaulich und lehrreich. Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt."
ler, Die Welt 30.09.2006
Katharina Kakar ist Religionswissenschaftlerin und spezialisiert auf asiatische Religionen. Sie lebt in Goa.

Über den Autor



Sudhir Kakar, geboren 1938, gilt heute als Indiens bedeutendster Psychoanalytiker und ist ein vielgelesener Sachbuchautor, dessen Bücher in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden.


Klappentext



»Eine Lösungshilfe für einige der Rätsel, die uns Indien aufgibt.« Die Welt
Indien gibt viele Rätsel auf. Als Reiseland und als Exporteur von Bollywood-Filmen wird es immer beliebter, ökonomisch schlägt es alle Wachstums- und Entwicklungsrekorde. Doch wer sind »die Inder«? Gibt es eine gemeinsame indische Identität, die eine Milliarde Menschen teilen? Dieser Band bietet ein facettenreiches Porträt, das zeigt, wie sich elementare Aspekte der indischen Gesellschaft wandeln: der Stellenwert der Großfamilie, das Kastenwesen oder die Vorstellungen von Körper und Körperlichkeit, die auf dem System des Ayurveda basieren.

leseprobe