reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Gut ist besser als perfekt
Die Kunst, sich das Leben leichter zu machen
Doris Märtin

8,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: Doris Märtin

Doris Märtin, promovierte Anglistin, arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Dozentin. Sie hat zahlreiche Bücher über Kommunikation, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht, darunter den Erfolgstitel Small talk. Die hohe Kunst des kleinen Gesprächs (1998).


Vorankommen. Ankommen. Zu sich kommen.


Gut ist uns nicht gut genug - an diesem Motto richten viele Menschen ihr Leben aus. Hohe Ansprüche, Konkurrenzdruck und Stress bestimmen unseren Alltag. Selbstverständlich lassen wir uns das spannende Projekt nicht entgehen, auch wenn wir uns an das letzte freie Wochenende nur dunkel erinnern. Effizient schicken wir eben noch eine E-Mail raus, obwohl der Kindergarten in dreißig Minuten schließt. Routiniert wälzen wir Finanzzeitschriften, vergleichen Renditen, feilschen um Rabatte. Aber auch die Freizeit ist längst keine freie Zeit mehr. Zweimal die Woche Fitness ist Pflicht, ständige Erreichbarkeit Ehrensache. Natürlich tut es gut, voranzukommen und gut anzukommen. Aber während wir durch den Tag, die Woche, das Jahr hetzen, läuft das Leben an uns vorbei.

Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Es plädiert für mehr Sinn und weniger Wahn, für inneren Reichtum neben äußerem Wohlstand, für Liebe, Muße und Langsamkeit neben Leistung, Hightech und Hektik. Mit einem effizienten, leicht nachvollziehbaren Lernprogramm begleitet es die Leser, innere Antreiber zu erkennen, Prioritäten neu zu sortieren, Abschied von überhöhten Ansprüchen zu nehmen und einen entspannteren Lebensstil zu entwickeln und umzusetzen.

|Vorankommen. Ankommen. Zu sich kommen. Gut ist uns nicht gut genug - an diesem Motto richten viele Menschen ihr Leben aus. Hohe Ansprüche, Konkurrenzdruck und Stress bestimmen unseren Alltag. Selbstverständlich lassen wir uns das spannende Projekt nicht entgehen, auch wenn wir uns an das letzte freie Wochenende nur dunkel erinnern. Effizient schicken wir eben noch eine E-Mail raus, obwohl der Kindergarten in dreißig Minuten schließt. Routiniert wälzen wir Finanzzeitschriften, vergleichen Renditen, feilschen um Rabatte. Aber auch die Freizeit ist längst keine freie Zeit mehr. Zweimal die Woche Fitness ist Pflicht, ständige Erreichbarkeit Ehrensache. Natürlich tut es gut, voranzukommen und gut anzukommen. Aber während wir durch den Tag, die Woche, das Jahr hetzen, läuft das Leben an uns vorbei. Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Es plädiert für mehr Sinn und weniger Wahn, für inneren Reichtum neben äußerem Wohlstand, für Liebe, Muße und Langsamkeit neben Leistung, Hightech und Hektik. Mit einem effizienten, leicht nachvollziehbaren Lernprogramm begleitet es die Leser, innere Antreiber zu erkennen, Prioritäten neu zu sortieren, Abschied von überhöhten Ansprüchen zu nehmen und einen entspannteren Lebensstil zu entwickeln und umzusetzen.

»In diesem Ratgeber lernt der Leser, sich wieder Freiräume zu schaffen für die Dinge, die ihm wirklich am Herzen liegen.« A- die aktuelle


"In diesem Ratgeber lernt der Leser, sich wieder Freiräume zu schaffen für die Dinge, die ihm wirklich am Herzen liegen." A- die aktuelle

Vorankommen. Ankommen. Zu sich kommen.

Gut ist uns nicht gut genug - an diesem Motto richten viele Menschen ihr Leben aus. Hohe Ansprüche, Konkurrenzdruck und Stress bestimmen unseren Alltag. Selbstverständlich lassen wir uns das spannende Projekt nicht entgehen, auch wenn wir uns an das letzte freie Wochenende nur dunkel erinnern. Effizient schicken wir eben noch eine E-Mail raus, obwohl der Kindergarten in dreißig Minuten schließt. Routiniert wälzen wir Finanzzeitschriften, vergleichen Renditen, feilschen um Rabatte. Aber auch die Freizeit ist längst keine freie Zeit mehr. Zweimal die Woche Fitness ist Pflicht, ständige Erreichbarkeit Ehrensache. Natürlich tut es gut, voranzukommen und gut anzukommen. Aber während wir durch den Tag, die Woche, das Jahr hetzen, läuft das Leben an uns vorbei.

Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Es plädiert für mehr Sinn und weniger Wahn, für inneren Reichtum neben äußerem Wohlstand, für Liebe, Muße und Langsamkeit neben Leistung, Hightech und Hektik. Mit einem effizienten, leicht nachvollziehbaren Lernprogramm begleitet es die Leser, innere Antreiber zu erkennen, Prioritäten neu zu sortieren, Abschied von überhöhten Ansprüchen zu nehmen und einen entspannteren Lebensstil zu entwickeln und umzusetzen.
"In ihrem Ratgeber 'Gut ist besser als perfekt' lernt der Leser, sich wieder Freiräume zu schaffen für die Dinge, die ihm wirklich am Herzen liegen."
die aktuelle
Märtin, Doris
Doris Märtin, promovierte Anglistin, arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Dozentin. Sie hat zahlreiche Bücher über Kommunikation, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht, darunter den Erfolgstitel 'Small talk. Die hohe Kunst des kleinen Gesprächs' (1998).

Über den Autor



Doris Märtin, promovierte Anglistin, arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Dozentin. Sie hat zahlreiche Bücher über Kommunikation, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung veröffentlicht, darunter den Erfolgstitel >Small talk. Die hohe Kunst des kleinen Gesprächs< (1998).


Klappentext



Vorankommen. Ankommen. Zu sich kommen.

Gut ist uns nicht gut genug - an diesem Motto richten viele Menschen ihr Leben aus. Hohe Ansprüche, Konkurrenzdruck und Stress bestimmen unseren Alltag. Selbstverständlich lassen wir uns das spannende Projekt nicht entgehen, auch wenn wir uns an das letzte freie Wochenende nur dunkel erinnern. Effizient schicken wir eben noch eine E-Mail raus, obwohl der Kindergarten in dreißig Minuten schließt. Routiniert wälzen wir Finanzzeitschriften, vergleichen Renditen, feilschen um Rabatte. Aber auch die Freizeit ist längst keine freie Zeit mehr. Zweimal die Woche Fitness ist Pflicht, ständige Erreichbarkeit Ehrensache. Natürlich tut es gut, voranzukommen und gut anzukommen. Aber während wir durch den Tag, die Woche, das Jahr hetzen, läuft das Leben an uns vorbei.

Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Es plädiert für mehr Sinn und weniger Wahn, für inneren Reichtum neben äußerem Wohlstand, für Liebe, Muße und Langsamkeit neben Leistung, Hightech und Hektik. Mit einem effizienten, leicht nachvollziehbaren Lernprogramm begleitet es die Leser, innere Antreiber zu erkennen, Prioritäten neu zu sortieren, Abschied von überhöhten Ansprüchen zu nehmen und einen entspannteren Lebensstil zu entwickeln und umzusetzen.

leseprobe