reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Lieben sich zwei
Roman
Stefan Moster

11,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: Stefan Moster

Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber mit seiner Familie in Espoo, Finnland. Er hat zahlreiche Werke der finnischen Literatur ins Deutsche übertragen, u. a. von Juha Itkonen, Hannu Raittila, Ilkka Remes, Daniel Katz, Kari Hotakainen und Mikko Rimminen und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. 2001 erhielt er den Staatlichen Finnischen Übersetzerpreis. Stefan Moster ist Autor der Romane Die Unmöglichkeit des vierhändigen Spiels, Lieben sich zwei und Die Frau des Botschafters - die Taschenbuchausgaben erscheinen bei dtv. 

   


Wie leben, wenn die Erfüllung ausbleibt?


Ines und Daniel sind Mitte dreißig und leben seit anderthalb Jahren in Hamburg. Nicht irgendwo in Hamburg, sondern in der neuen, schicken Hafen-City – mit Blick auf die Elbe. Daniel ist Städteplaner bei einer Unternehmensberatung, Ines führt ihre eigene Weinhandlung in Uhlenhorst.
Ines und Daniel lieben sich. Sie wünschen sich ein Kind. Als ihr Wunsch nicht so schnell in Erfüllung geht, zeigen sich feine Risse in der Beziehung. Das Paar gerät in einen Strudel, dem sich keiner der beiden mehr entziehen kann.

|Wie leben, wenn die Erfüllung ausbleibt? Ines und Daniel sind Mitte dreißig und leben seit anderthalb Jahren in Hamburg. Nicht irgendwo in Hamburg, sondern in der neuen, schicken Hafen-City – mit Blick auf die Elbe. Daniel ist Städteplaner bei einer Unternehmensberatung, Ines führt ihre eigene Weinhandlung in Uhlenhorst.Ines und Daniel lieben sich. Sie wünschen sich ein Kind. Als ihr Wunsch nicht so schnell in Erfüllung geht, zeigen sich feine Risse in der Beziehung. Das Paar gerät in einen Strudel, dem sich keiner der beiden mehr entziehen kann.

»Das Psychogramm eines erfolgreichen Paares, eine traurig-komische Beschreibung der Kinderwunsch-Industrie und eine amüsante Milieustudie.« Brigitte


"Das Psychogramm eines erfolgreichen Paares, eine traurig-komische Beschreibung der Kinderwunsch-Industrie und eine amüsante Milieustudie." Brigitte

Wie leben, wenn die Erfüllung ausbleibt?
Ines und Daniel sind Mitte dreißig und leben seit anderthalb Jahren in Hamburg. Nicht irgendwo in Hamburg, sondern in der neuen, schicken Hafen-City - mit Blick auf die Elbe. Daniel ist Städteplaner bei einer Unternehmensberatung, Ines führt ihre eigene Weinhandlung in Uhlenhorst.
Ines und Daniel lieben sich. Sie wünschen sich ein Kind. Als ihr Wunsch nicht so schnell in Erfüllung geht, zeigen sich feine Risse in der Beziehung. Das Paar gerät in einen Strudel, dem sich keiner der beiden mehr entziehen kann.
Moster, Stefan
Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber mit seiner Familie in Espoo, Finnland. Er hat zahlreiche Werke der finnischen Literatur ins Deutsche übertragen, u. a. von Juha Itkonen, Hannu Raittila, Ilkka Remes, Daniel Katz, Kari Hotakainen und Mikko Rimminen und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. 2001 erhielt er den Staatlichen Finnischen Übersetzerpreis. Stefan Moster ist Autor der Romane 'Die Unmöglichkeit des vierhändigen Spiels', 'Lieben sich zwei' und 'Die Frau des Botschafters' - die Taschenbuchausgaben erscheinen bei dtv.

Über den Autor



Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor, Übersetzer, Lektor und Herausgeber mit seiner Familie in Espoo, Finnland. Er hat zahlreiche Werke der finnischen Literatur ins Deutsche übertragen, u. a. von Juha Itkonen, Hannu Raittila, Ilkka Remes, Daniel Katz, Kari Hotakainen und Mikko Rimminen und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. 2001 erhielt er den Staatlichen Finnischen Übersetzerpreis. Stefan Moster ist Autor der Romane >Die Unmöglichkeit des vierhändigen Spiels<, >Lieben sich zwei< und >Die Frau des Botschafters< - die Taschenbuchausgaben erscheinen bei dtv.



Klappentext



Wie leben, wenn die Erfüllung ausbleibt?


Ines und Daniel sind Mitte dreißig und leben seit anderthalb Jahren in Hamburg. Nicht irgendwo in Hamburg, sondern in der neuen, schicken Hafen-City - mit Blick auf die Elbe. Daniel ist Städteplaner bei einer Unternehmensberatung, Ines führt ihre eigene Weinhandlung in Uhlenhorst.
Ines und Daniel lieben sich. Sie wünschen sich ein Kind. Als ihr Wunsch nicht so schnell in Erfüllung geht, zeigen sich feine Risse in der Beziehung. Das Paar gerät in einen Strudel, dem sich keiner der beiden mehr entziehen kann.