reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Butterfield 8
Roman
John O\'Hara

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: John O'Hara

John Henry O'Hara wurde 1905 in Pottsville, Pennsylvania geboren. Er arbeitete als Mechaniker, Sekretär, Parkwächter, fliegender Händler und Reporter, ehe er seine ersten Kurzgeschichten veröffentlichte. Sein erster Roman, Appointment in Samarra (1934) wurde, sicher auch durch die Begeisterung von Ernest Hemingway, bereits ein enormer Erfolg. 1956 erhielt er den National Book Award für Ten North Frederick. O'Hara schrieb vierzehn Romane, Drehbücher und über vierhundert Kurzgeschichten. Er starb 1970 in Princeton, New Jersey.


UEBERSETZUNG: Klaus Modick

Klaus Modick, geboren 1951 in Oldenburg, studierte Germanistik, Geschichte, Pädagogik, Theaterwissenschaft und Philosophie in Hamburg. 1980 Promotion, seit 1984 freier Schriftsteller, weltweite Gastprofessuren. Lebt heute mit Frau und zwei Töchtern wieder in Oldenburg.


Einer der bedeutendsten modernen amerikanischen Klassiker, von dem nicht nur Yates und Updike gelernt haben Gloria, begabt, gütig, schön und promisk, gerät in die Abgründe New Yorks Anfang der 30er-Jahre. Die Wirtschaftsdepression ist gerade vorbei, das moralisch-seelische Gefüge Amerikas zerbrochen. Diese Geschichte einer jungen Frau in New York ist das hinreißend und bestechend geschriebene Porträt einer Gesellschaft, die ihren Halt verloren hat.

Einer der bedeutendsten modernen amerikanischen Klassiker, von dem nicht nur Yates und Updike gelernt haben


Einer der bedeutendsten modernen amerikanischen Klassiker, von dem nicht nur Yates und Updike gelernt haben

Gloria, begabt, gütig, schön und promisk, gerät in die Abgründe New Yorks Anfang der 30er-Jahre. Die Wirtschaftsdepression ist gerade vorbei, das moralisch-seelische Gefüge Amerikas zerbrochen. Diese Geschichte einer jungen Frau in New York ist das hinreißend und bestechend geschriebene Porträt einer Gesellschaft, die ihren Halt verloren hat.
O'Hara, John
John Henry O'Hara wurde 1905 in Pottsville, Pennsylvania geboren. Er arbeitete als Mechaniker, Sekretär, Parkwächter, fliegender Händler und Reporter, ehe er seine ersten Kurzgeschichten veröffentlichte. Sein erster Roman, 'Appointment in Samarra' (1934) wurde, sicher auch durch die Begeisterung von Ernest Hemingway, bereits ein enormer Erfolg. 1956 erhielt er den National Book Award für 'Ten North Frederick'. O'Hara schrieb vierzehn Romane, Drehbücher und über vierhundert Kurzgeschichten. Er starb 1970 in Princeton, New Jersey.

Modick, Klaus
Klaus Modick, geboren 1951 in Oldenburg, studierte Germanistik, Geschichte, Pädagogik, Theaterwissenschaft und Philosophie in Hamburg. 1980 Promotion, seit 1984 freier Schriftsteller, weltweite Gastprofessuren. Lebt heute mit Frau und zwei Töchtern wieder in Oldenburg.

Über den Autor



John Henry O'Hara wurde 1905 in Pottsville, Pennsylvania geboren. Er arbeitete als Mechaniker, Sekretär, Parkwächter, fliegender Händler und Reporter, ehe er seine ersten Kurzgeschichten veröffentlichte. Sein erster Roman, ›Appointment in Samarra‹ (1934) wurde, sicher auch durch die Begeisterung von Ernest Hemingway, bereits ein enormer Erfolg. 1956 erhielt er den National Book Award für ›Ten North Frederick‹. O'Hara schrieb vierzehn Romane, Drehbücher und über vierhundert Kurzgeschichten. Er starb 1970 in Princeton, New Jersey.


Klappentext



Einer der bedeutendsten modernen amerikanischen Klassiker, von dem nicht nur Yates und Updike gelernt haben


Gloria, begabt, gütig, schön und promisk, gerät in die Abgründe New Yorks Anfang der 30er-Jahre. Die Wirtschaftsdepression ist gerade vorbei, das moralisch-seelische Gefüge Amerikas zerbrochen. Diese Geschichte einer jungen Frau in New York ist das hinreißend und bestechend geschriebene Porträt einer Gesellschaft, die ihren Halt verloren hat.