reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Der Gott der Alpträume
Roman
Paula Fox

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: Paula Fox

Paula Fox wurde 1923 in New York City geboren, wo sie noch heute lebt. Sie schrieb sechs Romane und zahlreiche Kinderbücher. Für das Gesamtwerk ihrer Kinderbücher wurde sie 1978 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.

Lektionen der Leidenschaft und des Schmerzes


Helen ist dreiundzwanzig und voller Staunen und Arglosigkeit, als sie ihr Zuhause 1941 verlässt und nach New Orleans reist; überrascht, manchmal auch schockiert oder ängstlich beobachtet sie das Leben dort. Natürlich stößt sie auf den Rassenkonfl ikt, und von fern her vernimmt sie ein Echo der Ereignisse in Nazideutschland, bis die Amerikaner in den Krieg eintreten. Im Mittelpunkt aber stehen die Menschen, die Helen begegnen und die sie zu lieben, manchmal zu fürchten beginnt. Helen ist die unschuldigste, offenste aller Figuren, die Paula Fox beschrieben hat, und ›Der Gott der Alpträume‹ darf als ihr zärtlichster, vielleicht auch als ihr spannendster Roman gelten.

»Wie immer bei Paula Fox, dieser großartigen, nobelpreiswürdigen Autorin, fragt man sich nach der Lektüre ihres Romans: Wie kann eine Geschichte von solch humaner Einfachheit sein und zugleich von so ungeheurer Wucht?« Brigitte

|Lektionen der Leidenschaft und des SchmerzesHelen ist dreiundzwanzig und voller Staunen und Arglosigkeit, als sie ihr Zuhause 1941 verlässt und nach New Orleans reist; überrascht, manchmal auch schockiert oder ängstlich beobachtet sie das Leben dort. Natürlich stößt sie auf den Rassenkonfl ikt, und von fern her vernimmt sie ein Echo der Ereignisse in Nazideutschland, bis die Amerikaner in den Krieg eintreten. Im Mittelpunkt aber stehen die Menschen, die Helen begegnen und die sie zu lieben, manchmal zu fürchten beginnt. Helen ist die unschuldigste, offenste aller Figuren, die Paula Fox beschrieben hat, und Der Gott der Alpträume darf als ihr zärtlichster, vielleicht auch als ihr spannendster Roman gelten.»Wie immer bei Paula Fox, dieser großartigen, nobelpreiswürdigen Autorin, fragt man sich nach der Lektüre ihres Romans: Wie kann eine Geschichte von solch humaner Einfachheit sein und zugleich von so ungeheurer Wucht?« Brigitte

Lektionen der Leidenschaft und des Schmerzes. ›Der Gott der Alpträume‹ ist Paula Fox' zärtlichster, vielleicht auch ihr spannendster Roman.


Lektionen der Leidenschaft und des Schmerzes. 'Der Gott der Alpträume' ist Paula Fox' zärtlichster, vielleicht auch ihr spannendster Roman.

Lektionen der Leidenschaft und des Schmerzes

Helen ist dreiundzwanzig und voller Staunen und Arglosigkeit, als sie ihr Zuhause 1941 verlässt und nach New Orleans reist; überrascht, manchmal auch schockiert oder ängstlich beobachtet sie das Leben dort. Natürlich stößt sie auf den Rassenkonfl ikt, und von fern her vernimmt sie ein Echo der Ereignisse in Nazideutschland, bis die Amerikaner in den Krieg eintreten. Im Mittelpunkt aber stehen die Menschen, die Helen begegnen und die sie zu lieben, manchmal zu fürchten beginnt. Helen ist die unschuldigste, offenste aller Figuren, die Paula Fox beschrieben hat, und 'Der Gott der Alpträume' darf als ihr zärtlichster, vielleicht auch als ihr spannendster Roman gelten.

"Wie immer bei Paula Fox, dieser großartigen, nobelpreiswürdigen Autorin, fragt man sich nach der Lektüre ihres Romans: Wie kann eine Geschichte von solch humaner Einfachheit sein und zugleich von so ungeheurer Wucht?" Brigitte

Fox, Paula
Paula Fox wurde 1923 in New York City geboren, wo sie noch heute lebt. Sie schrieb sechs Romane und zahlreiche Kinderbücher. Für das Gesamtwerk ihrer Kinderbücher wurde sie 1978 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.

Über den Autor



Paula Fox wurde 1923 in New York City geboren, wo sie noch heute lebt. Sie schrieb sechs Romane und zahlreiche Kinderbücher. Für das Gesamtwerk ihrer Kinderbücher wurde sie 1978 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.


Klappentext



Lektionen der Leidenschaft und des Schmerzes


Helen ist dreiundzwanzig und voller Staunen und Arglosigkeit, als sie ihr Zuhause 1941 verlässt und nach New Orleans reist; überrascht, manchmal auch schockiert oder ängstlich beobachtet sie das Leben dort. Natürlich stößt sie auf den Rassenkonfl ikt, und von fern her vernimmt sie ein Echo der Ereignisse in Nazideutschland, bis die Amerikaner in den Krieg eintreten. Im Mittelpunkt aber stehen die Menschen, die Helen begegnen und die sie zu lieben, manchmal zu fürchten beginnt. Helen ist die unschuldigste, offenste aller Figuren, die Paula Fox beschrieben hat, und ›Der Gott der Alpträume‹ darf als ihr zärtlichster, vielleicht auch als ihr spannendster Roman gelten.

»Wie immer bei Paula Fox, dieser großartigen, nobelpreiswürdigen Autorin, fragt man sich nach der Lektüre ihres Romans: Wie kann eine Geschichte von solch humaner Einfachheit sein und zugleich von so ungeheurer Wucht?« Brigitte


Ähnliche Artikel