reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Joseph Kerkhovens dritte Existenz
Roman
Jakob Wassermann

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

AUTOR: Jakob Wassermann

Jakob Wassermann wurde am 10. März 1873 in Fürth geboren und starb am 1. Januar 1934 in Altaussee in der Steiermark. Der gelernte Kaufmann wurde später freier Schriftsteller und arbeitete auch als Redakteur beim Simplicissimus. Mit seinen spannenden, psychologisch-realistischen Romanen und Novellen hatte er eine breite internationale Wirkung.


Zum 75. Todestag des Autors am 1. Januar 2009


»Marie stand auf, trat ans Fenster, schob den Vorhang beiseite und sah in die Nacht hinaus. Ihr Gefühl war heillos verwirrt. Das Vernommene dünkte sie so abenteuerlich, so drohend und finster überraschend, dass sie Mühe hatte, an die Worte zu glauben. Der Mann, der hinter ihr noch immer in gleichmäßigem Rhythmus auf und ab ging, erschien ihr anders denn der, den sie kannte.«

Der Seelenarzt Joseph Kerkhoven leidet sehr unter der vergangenen Liebesaffäre seiner Frau Marie mit dem jungen Andergast. Nur langsam gelingt es ihm, die innere Gemeinschaft seiner Ehe wiederherzustellen. Die alten Wunden werden neu aufgerissen, als der Schriftsteller Alexander Herzog sein Patient wird, dessen Leben von den quälenden Erinnerungen an seine erste Ehe überschattet ist... Wassermann ist ein Kenner der menschlichen Seele und vermittelt einfühlsam Einsichten über die Psycho-Pathologie einer ganzen Epoche.
»Ein packendes und erschütterndes, Herz und Verstand aufwühlendes Dichtwerk.« (Peter de Mendelssohn)

|Zum 75. Todestag des Autors am 1. Januar 2009»Marie stand auf, trat ans Fenster, schob den Vorhang beiseite und sah in die Nacht hinaus. Ihr Gefühl war heillos verwirrt. Das Vernommene dünkte sie so abenteuerlich, so drohend und finster überraschend, dass sie Mühe hatte, an die Worte zu glauben. Der Mann, der hinter ihr noch immer in gleichmäßigem Rhythmus auf und ab ging, erschien ihr anders denn der, den sie kannte.« Der Seelenarzt Joseph Kerkhoven leidet sehr unter der vergangenen Liebesaffäre seiner Frau Marie mit dem jungen Andergast. Nur langsam gelingt es ihm, die innere Gemeinschaft seiner Ehe wiederherzustellen. Die alten Wunden werden neu aufgerissen, als der Schriftsteller Alexander Herzog sein Patient wird, dessen Leben von den quälenden Erinnerungen an seine erste Ehe überschattet ist... Wassermann ist ein Kenner der menschlichen Seele und vermittelt einfühlsam Einsichten über die Psycho-Pathologie einer ganzen Epoche.»Ein packendes und erschütterndes, Herz und Verstand aufwühlendes Dichtwerk.« (Peter de Mendelssohn)

Zum 75. Todestag von Jakob Wassermann am 1. Januar 2009 erscheint der dritte Teil der Andergast-Trilogie, Joseph Kerkhovens dritte Existenz wieder im dtv-Programm.



Zum 75. Todestag von Jakob Wassermann am 1. Januar 2009 erscheint der dritte Teil der Andergast-Trilogie, 'Joseph Kerkhovens dritte Existenz' wieder im dtv-Programm.
Zum 75. Todestag des Autors am 1. Januar 2009

"Marie stand auf, trat ans Fenster, schob den Vorhang beiseite und sah in die Nacht hinaus. Ihr Gefühl war heillos verwirrt. Das Vernommene dünkte sie so abenteuerlich, so drohend und finster überraschend, dass sie Mühe hatte, an die Worte zu glauben. Der Mann, der hinter ihr noch immer in gleichmäßigem Rhythmus auf und ab ging, erschien ihr anders denn der, den sie kannte."
Der Seelenarzt Joseph Kerkhoven leidet sehr unter der vergangenen Liebesaffäre seiner Frau Marie mit dem jungen Andergast. Nur langsam gelingt es ihm, die innere Gemeinschaft seiner Ehe wiederherzustellen. Die alten Wunden werden neu aufgerissen, als der Schriftsteller Alexander Herzog sein Patient wird, dessen Leben von den quälenden Erinnerungen an seine erste Ehe überschattet ist... Wassermann ist ein Kenner der menschlichen Seele und vermittelt einfühlsam Einsichten über die Psycho-Pathologie einer ganzen Epoche.
"Ein packendes und erschütterndes, Herz und Verstand aufwühlendes Dichtwerk." (Peter de Mendelssohn)
Wassermann, Jakob
Jakob Wassermann wurde am 10. März 1873 in Fürth geboren und starb am 1. Januar 1934 in Altaussee in der Steiermark. Der gelernte Kaufmann wurde später freier Schriftsteller und arbeitete auch als Redakteur beim Simplicissimus. Mit seinen spannenden, psychologisch-realistischen Romanen und Novellen hatte er eine breite internationale Wirkung.
2

Über den Autor



Jakob Wassermann wurde am 10. März 1873 in Fürth geboren und starb am 1. Januar 1934 in Altaussee in der Steiermark. Der gelernte Kaufmann wurde später freier Schriftsteller und arbeitete auch als Redakteur beim Simplicissimus. Mit seinen spannenden, psychologisch-realistischen Romanen und Novellen hatte er eine breite internationale Wirkung.


Klappentext



Zum 75. Todestag des Autors am 1. Januar 2009

»Marie stand auf, trat ans Fenster, schob den Vorhang beiseite und sah in die Nacht hinaus. Ihr Gefühl war heillos verwirrt. Das Vernommene dünkte sie so abenteuerlich, so drohend und finster überraschend, dass sie Mühe hatte, an die Worte zu glauben. Der Mann, der hinter ihr noch immer in gleichmäßigem Rhythmus auf und ab ging, erschien ihr anders denn der, den sie kannte.«

Der Seelenarzt Joseph Kerkhoven leidet sehr unter der vergangenen Liebesaffäre seiner Frau Marie mit dem jungen Andergast. Nur langsam gelingt es ihm, die innere Gemeinschaft seiner Ehe wiederherzustellen. Die alten Wunden werden neu aufgerissen, als der Schriftsteller Alexander Herzog sein Patient wird, dessen Leben von den quälenden Erinnerungen an seine erste Ehe überschattet ist... Wassermann ist ein Kenner der menschlichen Seele und vermittelt einfühlsam Einsichten über die Psycho-Pathologie einer ganzen Epoche.
»Ein packendes und erschütterndes, Herz und Verstand aufwühlendes Dichtwerk.« (Peter de Mendelssohn)


Ähnliche Artikel