reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Nomade auf vier Kontinenten
Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton
Ilija Trojanow

12,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: Ilija Trojanow

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 siedelte die Familie nach Kenia über. Von 1985 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie an der Universität München, später gründete er hier den Kyrill & Method Verlag sowie den Marino Verlag. 1998 zog Trojanow nach Bombay, 2003 nach Kapstadt. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2006 den Preis der Leipziger Buchmesse für den Roman Der Weltensammler (dtv 13581) und 2009 den Preis der Literaturhäuser sowie den Würth-Preis für Europäische Literatur. Zurzeit lebt Ilija Trojanow in Wien«.


Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton


Sieben Jahre lang ist Ilija Trojanow auf den Spuren des Weltensammlers Richard Francis Burton durch Indien, Arabien, Afrika und Nordamerika gereist.

Er stellt den exzentrischen Lebemann anhand von Ausschnitten aus dessen literarischem Werk vor und verknüpft sie mit eigenen Reiseerlebnissen. Eine intensive, die Jahrhunderte überspannende Begegnung. Ergänzt durch Zeichnungen und Fotografien aus den Archiven der beiden Abenteurer.

Bibliophile Ausstattung: Der zweifarbige Text, der die Stimmen Burtons und Trojanows gegeneinander absetzt, und zahlreiche Abbildungen machen das Buch auch im Taschenbuch zu einem Schmuckstück.

|Auf den Spuren von Sir Richard Francis BurtonSieben Jahre lang ist Ilija Trojanow auf den Spuren des Weltensammlers Richard Francis Burton durch Indien, Arabien, Afrika und Nordamerika gereist.Er stellt den exzentrischen Lebemann anhand von Ausschnitten aus dessen literarischem Werk vor und verknüpft sie mit eigenen Reiseerlebnissen. Eine intensive, die Jahrhunderte überspannende Begegnung. Ergänzt durch Zeichnungen und Fotografien aus den Archiven der beiden Abenteurer.Bibliophile Ausstattung: Der zweifarbige Text, der die Stimmen Burtons und Trojanows gegeneinander absetzt, und zahlreiche Abbildungen machen das Buch auch im Taschenbuch zu einem Schmuckstück.

Mit "Der Weltensammer" hat Trojanow einen historischen Roman mit Burton als Hauptfigur geschrieben - jetzt erweckt er ihn in einer auf abenteuerlichen Recherchen zusammengetragenen, von literarischem Esprit und verblüffender Weltkenntnis strotzenden Biographie zum Leben.


Mit "Der Weltensammer" hat Trojanow einen historischen Roman mit Burton als Hauptfigur geschrieben - jetzt erweckt er ihn in einer auf abenteuerlichen Recherchen zusammengetragenen, von literarischem Esprit und verblüffender Weltkenntnis strotzenden Biographie zum Leben.

Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton

Sieben Jahre lang ist Ilija Trojanow auf den Spuren des 'Weltensammlers' Richard Francis Burton durch Indien, Arabien, Afrika und Nordamerika gereist.

Er stellt den exzentrischen Lebemann anhand von Ausschnitten aus dessen literarischem Werk vor und verknüpft sie mit eigenen Reiseerlebnissen. Eine intensive, die Jahrhunderte überspannende Begegnung. Ergänzt durch Zeichnungen und Fotografien aus den Archiven der beiden Abenteurer.

Bibliophile Ausstattung: Der zweifarbige Text, der die Stimmen Burtons und Trojanows gegeneinander absetzt, und zahlreiche Abbildungen machen das Buch auch im Taschenbuch zu einem Schmuckstück.

Ilija Trojanow , 1965 in Sofia geboren, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 siedelte die Familie nach Kenia über. Von 1985 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie an der Universität München, später gründete er hier den Kyrill & Method Verlag sowie den Marino Verlag. 1998 zog Trojanow nach Bombay, 2003 nach Kapstadt. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2006 den Preis der Leipziger Buchmesse für den Roman 'Der Weltensammler' (dtv 13581) und 2009 den Preis der Literaturhäuser sowie den Würth-Preis für Europäische Literatur. Zurzeit lebt Ilija Trojanow in Wien".

2

Über den Autor



Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren, floh mit seiner Familie 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1972 siedelte die Familie nach Kenia über. Von 1985 bis 1989 studierte Trojanow Rechtswissenschaften und Ethnologie an der Universität München, später gründete er hier den Kyrill & Method Verlag sowie den Marino Verlag. 1998 zog Trojanow nach Bombay, 2003 nach Kapstadt. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem erhielt er 2006 den Preis der Leipziger Buchmesse für den Roman >Der Weltensammler< (dtv 13581) und 2009 den Preis der Literaturhäuser sowie den Würth-Preis für Europäische Literatur. Zurzeit lebt Ilija Trojanow in Wien«.


Klappentext



Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton
Sieben Jahre lang ist Ilija Trojanow auf den Spuren des >Weltensammlers< Richard Francis Burton durch Indien, Arabien, Afrika und Nordamerika gereist.
Er stellt den exzentrischen Lebemann anhand von Ausschnitten aus dessen literarischem Werk vor und verknüpft sie mit eigenen Reiseerlebnissen. Eine intensive, die Jahrhunderte überspannende Begegnung. Ergänzt durch Zeichnungen und Fotografien aus den Archiven der beiden Abenteurer.
Bibliophile Ausstattung: Der zweifarbige Text, der die Stimmen Burtons und Trojanows gegeneinander absetzt, und zahlreiche Abbildungen machen das Buch auch im Taschenbuch zu einem Schmuckstück.


Ähnliche Artikel