reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Die Einsamkeit der Männer. Carmen oder Bin ich das Arschloch der achtziger Jahre
Gedichte
Wolf Wondratschek

7,50 €

inkl. MwSt. · Portofrei
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Produktbeschreibung

AUTOR: Wolf Wondratschek

Wolf Wondratschek, geboren 1943 in Rudolstadt/Thüringen, lebt in Wien.

"Es ist seltsam, wie viel erfinden müssen, um das Leben zu verstehen, denn was wäre die Realität ohne die Einsicht ihrer Erfindung, was für einen Wert hätte die Wahrheit ohne den Komfort des Humors und welche Wahrheit die Liebe ohne das Schicksal jener, die leiden?"

Wolf Wondratschek


Gedichte die ins Herz gehen


»Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt.« Frankfurter Neue Presse.

Dieser Gedichtband versammelt zwei seiner großen Gedichtzyklen: ›Die Einsamkeit der Männer. Mexikanische Sonette (Lowry-Lieder)‹ von 1983 und ›Carmen‹ von 1986 in einem Band.


Inhalt:

- Gehängte noch singen

- Sonnenaufgang

- Die Einsamkeit der Männer

- Die Verbrechen der Sonne

- Es muß dies Leben doch ein Ende nehmen

- Fliehende sind wir

- Corrida d’amour

- Im Auge des Adlers

- Yvonne

- Im Haß

- Die Gefolgschaft der Glücklichen

- Entzug

- Die Hölle der Ernüchterung

- Die Seelen

- Die Nacht beginnt

- Tänzer

- Die Traurigen

- Wer lange einsam war

- Nur einer

- No se puede vivir sin amar

- Gebet

- Macha

- Die nie gegebene Antwort

- Die Gräber der Süchtigen

- Zuletzt vom Leuchten der Sterne

- Kleine Hunde

- Unter dem Vulkan

- Ich, Malcolm Lowry

- Cantina vor Sonnenaufgang

- Tequila in Tepoztlán

- Die Sonne

|Gedichte die ins Herz gehen»Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt.« Frankfurter Neue Presse.Dieser Gedichtband versammelt zwei seiner großen Gedichtzyklen: ›Die Einsamkeit der Männer. Mexikanische Sonette (Lowry-Lieder)‹ von 1983 und ›Carmen‹ von 1986 in einem Band.Inhalt:- Gehängte noch singen- Sonnenaufgang- Die Einsamkeit der Männer- Die Verbrechen der Sonne- Es muß dies Leben doch ein Ende nehmen- Fliehende sind wir- Corrida d´amour- Im Auge des Adlers- Yvonne- Im Haß- Die Gefolgschaft der Glücklichen- Entzug- Die Hölle der Ernüchterung- Die Seelen- Die Nacht beginnt- Tänzer- Die Traurigen- Wer lange einsam war- Nur einer- No se puede vivir sin amar- Gebet- Macha- Die nie gegebene Antwort- Die Gräber der Süchtigen- Zuletzt vom Leuchten der Sterne- Kleine Hunde- Unter dem Vulkan- Ich, Malcolm Lowry- Cantina vor Sonnenaufgang- Tequila in Tepoztlán- Die Sonne
»Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt.« Frankfurter Neue Presse.

"Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt." Frankfurter Neue Presse.

Gedichte die ins Herz gehen
"Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt." Frankfurter Neue Presse.

Dieser Gedichtband versammelt zwei seiner großen Gedichtzyklen: ›Die Einsamkeit der Männer. Mexikanische Sonette (Lowry-Lieder)‹ von 1983 und ›Carmen‹ von 1986 in einem Band.
Inhalt:

- Gehängte noch singen

- Sonnenaufgang

- Die Einsamkeit der Männer

- Die Verbrechen der Sonne

- Es muß dies Leben doch ein Ende nehmen

- Fliehende sind wir

- Corrida d'amour

- Im Auge des Adlers

- Yvonne

- Im Haß

- Die Gefolgschaft der Glücklichen

- Entzug

- Die Hölle der Ernüchterung

- Die Seelen

- Die Nacht beginnt

- Tänzer

- Die Traurigen

- Wer lange einsam war

- Nur einer

- No se puede vivir sin amar

- Gebet

- Macha

- Die nie gegebene Antwort

- Die Gräber der Süchtigen

- Zuletzt vom Leuchten der Sterne

- Kleine Hunde

- Unter dem Vulkan

- Ich, Malcolm Lowry

- Cantina vor Sonnenaufgang

- Tequila in Tepoztlán

- Die Sonne
"Wondratschek liebt die Sprache. Leichtherzig, gedankenlos läßt er kein einziges Wort gehen. Dennoch entfalten diese Worte, einmal gehen gelassen, ein sinnliches Eigenleben."
Hörzu
Wondratschek, Wolf
Wolf Wondratschek, geboren 1943 in Rudolstadt/Thüringen, lebt in Wien. "Es ist seltsam, wie viel erfinden müssen, um das Leben zu verstehen, denn was wäre die Realität ohne die Einsicht ihrer Erfindung, was für einen Wert hätte die Wahrheit ohne den Komfort des Humors und welche Wahrheit die Liebe ohne das Schicksal jener, die leiden?"Wolf Wondratschek
2

Über den Autor



Wolf Wondratschek, geboren 1943 in Rudolstadt/Thüringen, lebt in Wien.

"Es ist seltsam, wie viel erfinden müssen, um das Leben zu verstehen, denn was wäre die Realität ohne die Einsicht ihrer Erfindung, was für einen Wert hätte die Wahrheit ohne den Komfort des Humors und welche Wahrheit die Liebe ohne das Schicksal jener, die leiden?"

Wolf Wondratschek


Klappentext



Gedichte die ins Herz gehen


»Wie Schüsse in ein Herz, das für die starken Dinge des Lebens schlägt.« Frankfurter Neue Presse.

Dieser Gedichtband versammelt zwei seiner großen Gedichtzyklen: >Die Einsamkeit der Männer. Mexikanische Sonette (Lowry-Lieder)< von 1983 und >Carmen< von 1986 in einem Band.


Inhalt:

- Gehängte noch singen

- Sonnenaufgang

- Die Einsamkeit der Männer

- Die Verbrechen der Sonne

- Es muß dies Leben doch ein Ende nehmen

- Fliehende sind wir

- Corrida d'amour

- Im Auge des Adlers

- Yvonne

- Im Haß

- Die Gefolgschaft der Glücklichen

- Entzug

- Die Hölle der Ernüchterung

- Die Seelen

- Die Nacht beginnt

- Tänzer

- Die Traurigen

- Wer lange einsam war

- Nur einer

- No se puede vivir sin amar

- Gebet

- Macha

- Die nie gegebene Antwort

- Die Gräber der Süchtigen

- Zuletzt vom Leuchten der Sterne

- Kleine Hunde

- Unter dem Vulkan

- Ich, Malcolm Lowry

- Cantina vor Sonnenaufgang

- Tequila in Tepoztlán

- Die Sonne


Ähnliche Artikel