reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Sämtliche Dichtungen
Französisch und Deutsch
Stéphane Mallarmé

16,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Sämtliche Dichtungen

Seiten
Erscheinungsdatum
Auflage
Erscheinungsjahr
Sprache
Serienfolge
Buchreihe
Kategorie
Buchtyp
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Herkunft
Relevanz
Referenznummer
Nachfolger
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

AUTOR: Stéphane Mallarmé

Stéphane Mallarmé wurde am 18. März 1842 in Paris geboren. Der französische Schriftsteller starb am 9. September 1898 in Valvins, Frankreich.


Französisch und deutsch


Die poetischen Texte des französischen Symbolisten Stéphane Mallarmé sind sehr vielschichtig gewebt: Sprache, Musik und Bilder erscheinen als komplexe Einheit, als Silbenmusik. Respekt vor der Sprache war sein Credo: Sie galt ihm als Instrument und er verteidigte das Geheimnis der Poesie. Mallarmé verfasste ein relativ schmales, aber bedeutendes Werk: er gilt als der symbolistische Dichter schlechthin. In seinem Werk spitzen sich Rationalität und Emotionalität extrem zu.

Die vorliegende zweisprachige Ausgabe enthält sämtliche Vers- und Prosagedichte sowie eine Auswahl aus den poetologischen Schriftenin in Carl Fischers brillanter Übersetzung .

»Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts.« (Die Zeit)

Stéphane Mallarmé wurde 1842 in Paris geboren und starb 1898 in Valvins. Seit 1862 veröffentlichte er Gedichte in verschiedenen Zeitschriften und verdiente sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Englischlehrer. 1874 gründete er die Zeitschrift La derniére mode, 1880 zusammen mit Paul Verlaine und Paul Valéry einen literarischen Club. Mallarmé gilt als der Begründer des Hermetismus der modernen europäischen Lyrik und zählt zu den bedeutendsten Dichtern des Symbolismus.

|Französisch und deutschDie poetischen Texte des französischen Symbolisten Stéphane Mallarmé sind sehr vielschichtig gewebt: Sprache, Musik und Bilder erscheinen als komplexe Einheit, als Silbenmusik. Respekt vor der Sprache war sein Credo: Sie galt ihm als Instrument und er verteidigte das Geheimnis der Poesie. Mallarmé verfasste ein relativ schmales, aber bedeutendes Werk: er gilt als der symbolistische Dichter schlechthin. In seinem Werk spitzen sich Rationalität und Emotionalität extrem zu.Die vorliegende zweisprachige Ausgabe enthält sämtliche Vers- und Prosagedichte sowie eine Auswahl aus den poetologischen Schriftenin in Carl Fischers brillanter Übersetzung .»Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts.« (Die Zeit)Stéphane Mallarmé wurde 1842 in Paris geboren und starb 1898 in Valvins. Seit 1862 veröffentlichte er Gedichte in verschiedenen Zeitschriften und verdiente sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Englischlehrer. 1874 gründete er die Zeitschrift La derniére mode, 1880 zusammen mit Paul Verlaine und Paul Valéry einen literarischen Club. Mallarmé gilt als der Begründer des Hermetismus der modernen europäischen Lyrik und zählt zu den bedeutendsten Dichtern des Symbolismus.
»Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts.« Wolfgang Matz, Die Zeit
"Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts." Wolfgang Matz, 'Die Zeit'
"Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts." Die Zeit

Die poetischen Texte des französischen Symbolisten Stéphane Mallarmé sind sehr vielschichtig gewebt: Sprache, Musik und Bilder erscheinen als komplexe Einheit, als Silbenmusik. Respekt vor der Sprache war sein Credo: Sie galt ihm als Instrument und er verteidigte das Geheimnis der Poesie. Mallarmé verfasste ein relativ schmales, aber bedeutendes Werk: er gilt als der symbolistische Dichter schlechthin. In seinem Werk spitzen sich Rationalität und Emotionalität extrem zu.

Die vorliegende zweisprachige Ausgabe enthält sämtliche Vers- und Prosagedichte sowie eine Auswahl aus den poetologischen Schriftenin in Carl Fischers brillanter Übersetzung .

Stéphane Mallarmé wurde 1842 in Paris geboren und starb 1898 in Valvins. Seit 1862 veröffentlichte er Gedichte in verschiedenen Zeitschriften und verdiente sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Englischlehrer. 1874 gründete er die Zeitschrift La derniére mode, 1880 zusammen mit Paul Verlaine und Paul Valéry einen literarischen Club. Mallarmé gilt als der Begründer des Hermetismus der modernen europäischen Lyrik und zählt zu den bedeutendsten Dichtern des Symbolismus.


Mallarmé, Stéphane
Stéphane Mallarmé wurde am 18. März 1842 in Paris geboren. Der französische Schriftsteller starb am 9. September 1898 in Valvins, Frankreich.

Über den Autor



Stéphane Mallarmé wurde am 18. März 1842 in Paris geboren. Der französische Schriftsteller starb am 9. September 1898 in Valvins, Frankreich.


Klappentext



»Carl Fischers deutsche Fassung ist eine der größten Übersetzungsleistungen unseres Jahrhunderts.« Die Zeit

Die poetischen Texte des französischen Symbolisten Stéphane Mallarmé sind sehr vielschichtig gewebt: Sprache, Musik und Bilder erscheinen als komplexe Einheit, als Silbenmusik. Respekt vor der Sprache war sein Credo: Sie galt ihm als Instrument und er verteidigte das Geheimnis der Poesie. Mallarmé verfasste ein relativ schmales, aber bedeutendes Werk: er gilt als der symbolistische Dichter schlechthin. In seinem Werk spitzen sich Rationalität und Emotionalität extrem zu.



Die vorliegende zweisprachige Ausgabe enthält sämtliche Vers- und Prosagedichte sowie eine Auswahl aus den poetologischen Schriftenin in Carl Fischers brillanter Übersetzung .



Stéphane Mallarmé wurde 1842 in Paris geboren und starb 1898 in Valvins. Seit 1862 veröffentlichte er Gedichte in verschiedenen Zeitschriften und verdiente sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Englischlehrer. 1874 gründete er die Zeitschrift La derniére mode, 1880 zusammen mit Paul Verlaine und Paul Valéry einen literarischen Club. Mallarmé gilt als der Begründer des Hermetismus der modernen europäischen Lyrik und zählt zu den bedeutendsten Dichtern des Symbolismus.


leseprobe