reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Tickets, please! Fahrscheine, bitte!
(Deutsch, Englisch)
British short stories Englische Kurzgeschichten
Raykowski, Harald

9,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Herausgegeben von Harald Raykowski unter Mitarbeit von Stefanie Lotz.

Neun sehr gute Kurzgeschichten repräsentieren die britische Literatur der ersten Jahrhunderthälfte:

H. E. Bates: Go, Lovely Rose - Ade, du schöne Rose
Ein liebender Vater erlebt mit Schaudern, wie sich sein Töchterchen von zu Hause weg zu orientieren beginnt (glücklicherweise standesgemäß).

E. M. Forster. Mr Andrews - Mr Andrews
Ein Christ und ein Moslem treffen sich- an der Pforte zum Paradies und reagieren anders,als man es dort erwartet.

Aldous Huxley: The Portrait - Das Portrait
Ein Kunsthändler verkauft einem gemütlichen Neureichen aus der Provinz ein Ölgemälde, indem er für ihn die wunderbare Geschichte von dessen Herkunft erfindet.

D. H. Lawrence.- Tickets, please! - Fahrscheine, bitte
Ein Casanova im Reich der Straßenbahnschaffnerinnen wird eines Tages mit der Emanzipation konfrontiert.

Katherine Mansfield: The Garden Party - Das Gartenfest
Ein junges Mädchen hat ausgerechnet am Tag des genüsslich vorbereiteten familiären Gartenfestes die erste Begegnung mit Armut und Tod.

W. Somerset Maugham: Louise - Louise
Eine schöne Frau beherrscht auf charmante Weise mittels Schonungsbedürftigkeit einen ganzen kleinen Kosmos.

V.S.Pritchett: TheVoice - Die Stimme
Die Nebenwirkung eines deutschen Luftangriffes ist die Aussöhnung eines betont braven (übrigens netten) Pfarrers mit seinem dionysischen Amtsvorgänger.

Saki: The Open Window - Die offene Terrassentür
Eine grummelige Wiedergänger-Szene in einem Landhaus. Oder ist es die normale Heimkehr einer Jagdgesellschaft?

Virginia Woolf: The Duchess and the jeweller - Die Herzogin und der Juwelier
Ein aus kleinen Verhältnissen zu Reichtum gekommener Juwelier lässt sich von einer Herzogin ausnehmen, weil er deren schöne Tochter für sich erträumt.

Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke!

Texte für Könner

|Herausgegeben von Harald Raykowski unter Mitarbeit von Stefanie Lotz.Neun sehr gute Kurzgeschichten repräsentieren die britische Literatur der ersten Jahrhunderthälfte: H. E. Bates: Go, Lovely Rose - Ade, du schöne RoseEin liebender Vater erlebt mit Schaudern, wie sich sein Töchterchen von zu Hause weg zu orientieren beginnt (glücklicherweise standesgemäß). E. M. Forster. Mr Andrews - Mr AndrewsEin Christ und ein Moslem treffen sich- an der Pforte zum Paradies und reagieren anders,als man es dort erwartet. Aldous Huxley: The Portrait - Das PortraitEin Kunsthändler verkauft einem gemütlichen Neureichen aus der Provinz ein Ölgemälde, indem er für ihn die wunderbare Geschichte von dessen Herkunft erfindet. D. H. Lawrence.- Tickets, please! - Fahrscheine, bitteEin Casanova im Reich der Straßenbahnschaffnerinnen wird eines Tages mit der Emanzipation konfrontiert. Katherine Mansfield: The Garden Party - Das GartenfestEin junges Mädchen hat ausgerechnet am Tag des genüsslich vorbereiteten familiären Gartenfestes die erste Begegnung mit Armut und Tod. W. Somerset Maugham: Louise - LouiseEine schöne Frau beherrscht auf charmante Weise mittels Schonungsbedürftigkeit einen ganzen kleinen Kosmos. V.S.Pritchett: TheVoice - Die StimmeDie Nebenwirkung eines deutschen Luftangriffes ist die Aussöhnung eines betont braven (übrigens netten) Pfarrers mit seinem dionysischen Amtsvorgänger. Saki: The Open Window - Die offene TerrassentürEine grummelige Wiedergänger-Szene in einem Landhaus. Oder ist es die normale Heimkehr einer Jagdgesellschaft? Virginia Woolf: The Duchess and the jeweller - Die Herzogin und der JuwelierEin aus kleinen Verhältnissen zu Reichtum gekommener Juwelier lässt sich von einer Herzogin ausnehmen, weil er deren schöne Tochter für sich erträumt. Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke! Texte für Könner

Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke!
Texte für Könner


Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke!
Herausgegeben von Harald Raykowski unter Mitarbeit von Stefanie Lotz.

Neun sehr gute Kurzgeschichten repräsentieren die britische Literatur der ersten Jahrhunderthälfte:

H. E. Bates: Go, Lovely Rose - Ade, du schöne Rose
Ein liebender Vater erlebt mit Schaudern, wie sich sein Töchterchen von zu Hause weg zu orientieren beginnt (glücklicherweise standesgemäß).

E. M. Forster. Mr Andrews - Mr Andrews
Ein Christ und ein Moslem treffen sich- an der Pforte zum Paradies und reagieren anders,als man es dort erwartet.

Aldous Huxley: The Portrait - Das Portrait
Ein Kunsthändler verkauft einem gemütlichen Neureichen aus der Provinz ein Ölgemälde, indem er für ihn die wunderbare Geschichte von dessen Herkunft erfindet.

D. H. Lawrence.- Tickets, please! - Fahrscheine, bitte
Ein Casanova im Reich der Straßenbahnschaffnerinnen wird eines Tages mit der Emanzipation konfrontiert.

Katherine Mansfield: The Garden Party - Das Gartenfest
Ein junges Mädchen hat ausgerechnet am Tag des genüsslich vorbereiteten familiären Gartenfestes die erste Begegnung mit Armut und Tod.

W. Somerset Maugham: Louise - Louise
Eine schöne Frau beherrscht auf charmante Weise mittels Schonungsbedürftigkeit einen ganzen kleinen Kosmos.

V.S.Pritchett: TheVoice - Die Stimme
Die Nebenwirkung eines deutschen Luftangriffes ist die Aussöhnung eines betont braven (übrigens netten) Pfarrers mit seinem dionysischen Amtsvorgänger.

Saki: The Open Window - Die offene Terrassentür
Eine grummelige Wiedergänger-Szene in einem Landhaus. Oder ist es die normale Heimkehr einer Jagdgesellschaft?

Virginia Woolf: The Duchess and the jeweller - Die Herzogin und der Juwelier
Ein aus kleinen Verhältnissen zu Reichtum gekommener Juwelier lässt sich von einer Herzogin ausnehmen, weil er deren schöne Tochter für sich erträumt.

Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke!

Raykowski, Harald
Harald Raykowski, Jahrgang 1943, unterrichtete viele Jahre englische und irische Literatur an der Universität Frankfurt. Im Laufe der Jahre hat er rund drei Dutzend Werke der englischsprachigen Literatur übersetzt, viele davon für die Reihe dtv zweisprachig und für das allgemeine Programm des dtv, darunter 'Alice im Wunderland' und 'Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr Hyde'. Er lebt abwechselnd in Südwest-Frankreich, Südengland und Frankfurt.
2

Über den Autor



Harald Raykowski, Jahrgang 1943, unterrichtete viele Jahre englische und irische Literatur an der Universität Frankfurt. Im Laufe der Jahre hat er rund drei Dutzend Werke der englischsprachigen Literatur übersetzt, viele davon für die Reihe dtv zweisprachig und für das allgemeine Programm des Deutschen Taschenbuch Verlags, darunter 'Alice im Wunderland' und 'Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr Hyde'. Er lebt abwechselnd in Südwest-Frankreich, Südengland und Frankfurt.


Klappentext



Herausgegeben von Harald Raykowski unter Mitarbeit von Stefanie Lotz.

Neun sehr gute Kurzgeschichten repräsentieren die britische Literatur der ersten Jahrhunderthälfte:

H. E. Bates: Go, Lovely Rose - Ade, du schöne Rose
Ein liebender Vater erlebt mit Schaudern, wie sich sein Töchterchen von zu Hause weg zu orientieren beginnt (glücklicherweise standesgemäß).

E. M. Forster. Mr Andrews - Mr Andrews
Ein Christ und ein Moslem treffen sich- an der Pforte zum Paradies und reagieren anders,als man es dort erwartet.

Aldous Huxley: The Portrait - Das Portrait
Ein Kunsthändler verkauft einem gemütlichen Neureichen aus der Provinz ein Ölgemälde, indem er für ihn die wunderbare Geschichte von dessen Herkunft erfindet.

D. H. Lawrence.- Tickets, please! - Fahrscheine, bitte
Ein Casanova im Reich der Straßenbahnschaffnerinnen wird eines Tages mit der Emanzipation konfrontiert.

Katherine Mansfield: The Garden Party - Das Gartenfest
Ein junges Mädchen hat ausgerechnet am Tag des genüsslich vorbereiteten familiären Gartenfestes die erste Begegnung mit Armut und Tod.

W. Somerset Maugham: Louise - Louise
Eine schöne Frau beherrscht auf charmante Weise mittels Schonungsbedürftigkeit einen ganzen kleinen Kosmos.

V.S.Pritchett: TheVoice - Die Stimme
Die Nebenwirkung eines deutschen Luftangriffes ist die Aussöhnung eines betont braven (übrigens netten) Pfarrers mit seinem dionysischen Amtsvorgänger.

Saki: The Open Window - Die offene Terrassentür
Eine grummelige Wiedergänger-Szene in einem Landhaus. Oder ist es die normale Heimkehr einer Jagdgesellschaft?

Virginia Woolf: The Duchess and the jeweller - Die Herzogin und der Juwelier
Ein aus kleinen Verhältnissen zu Reichtum gekommener Juwelier lässt sich von einer Herzogin ausnehmen, weil er deren schöne Tochter für sich erträumt.

Neun klassische moderne Kurzgeschichten. Meisterstücke!


Ähnliche Artikel