reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

dtv-Atlas Weltgeschichte
Band 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution
Werner Hilgemann & Hermann Kinder

14,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Artikeldetails

Seiten
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Sprache
Serienfolge
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Herkunft
Bestseller
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

»Das richtige Buch, um schnell etwas nachzuschlagen und Ereignisse nicht isoliert zu betrachten, sondern im weltgeschichtlichen Kontext einzuordnen.«
rezensionen.ch

AUTOR: Werner Hilgemann

Werner Hilgemann wurde 1921 in Münster geboren. Er studierte in Leipzig, Marburg und Münster Geschichte, Germanistik und Theologie. Im Anschluss war er bis zu seiner Pensionierung Lehrer für Deutsch und Geschichte am Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld, wo er seit 1955 lebte. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, Geschichte durch karthografisches Material plastisch werden zu lassen, stellte er zunächst durch seine Mitarbeit an Putzgers Historischem Weltatlas und durch die Entwicklung historischer Wandkarten für den Verlag Justus Perthes unter Beweis.

Gemeinsam mit seinem früh verstorbenen Bielefelder Kollegen Hermann Kinder schuf Werner Hilgemann schließlich den dtv-Atlas Weltgeschichte, dessen erster Band nach zweijähriger Vorbereitungsphase im September 1964 erschien. Das hochgelobte Werk wurde sofort ein Erfolg und hat sich an Schulen, Universitäten und bei geschichtsinteressierten Lesern etabliert. Mit einer Auflage von mehr als 5 Millionen ist der dtv-Atlas Weltgeschichte einer der meistverkauften dtv-Titel. Zwei Jahre später folgte der zweite Band, der die Darstellung von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart fortführt.

Werner Hilgemann ist in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar 2004 nach längerer Krankheit im Alter von 83 Jahren in Bielefeld gestorben.

Ein zuverlässiges Nachschlagewerk


Band 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution
128 Abbildungsseiten in Farbe
Graphische Gestaltung der Abbildungen: Harald und Ruth Bukor

Der ›dtv-Atlas Weltgeschichte‹ ist ein Standardwerk zur Geschichte. Karten und graphische Darstellungen vereinigen sich mit dem chronologischen Abriß zu einem zuverlässigen Nachschlagewerk, das sowohl Schülern und Studenten, als auch historisch interessierten Lesern einen sehr guten Überblick über geschichtlich relevante Ereignisse gibt.


Band 1 des Standardwerkes: Die Weltgeschichte von den Anfängen bis zur Französischen Revolution.


Band 1 des Standardwerkes: Die Weltgeschichte von den Anfängen bis zur Französischen Revolution.



»Das richtige Buch, um schnell etwas nachzuschlagen und Ereignisse nicht isoliert zu betrachten, sondern im weltgeschichtlichen Kontext einzuordnen.«
rezensionen.ch
Hilgemann, Werner
Werner Hilgemann wurde 1921 in Münster geboren. Er studierte in Leipzig, Marburg und Münster Geschichte, Germanistik und Theologie. Im Anschluss war er bis zu seiner Pensionierung Lehrer für Deutsch und Geschichte am Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld, wo er seit 1955 lebte. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, Geschichte durch karthografisches Material plastisch werden zu lassen, stellte er zunächst durch seine Mitarbeit an Putzgers Historischem Weltatlas und durch die Entwicklung historischer Wandkarten für den Verlag Justus Perthes unter Beweis.

Gemeinsam mit seinem früh verstorbenen Bielefelder Kollegen Hermann Kinder schuf Werner Hilgemann schließlich den dtv-Atlas Weltgeschichte, dessen erster Band nach zweijähriger Vorbereitungsphase im September 1964 erschien. Das hochgelobte Werk wurde sofort ein Erfolg und hat sich an Schulen, Universitäten und bei geschichtsinteressierten Lesern etabliert. Mit einer Auflage von mehr als 5 Millionen ist der dtv-Atlas Weltgeschichte einer der meistverkauften dtv-Titel. Zwei Jahre später folgte der zweite Band, der die Darstellung von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart fortführt.

Werner Hilgemann ist in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar 2004 nach längerer Krankheit im Alter von 83 Jahren in Bielefeld gestorben.
5

Über den Autor



Werner Hilgemann wurde 1921 in Münster geboren. Er studierte in Leipzig, Marburg und Münster Geschichte, Germanistik und Theologie. Im Anschluss war er bis zu seiner Pensionierung Lehrer für Deutsch und Geschichte am Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld, wo er seit 1955 lebte. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, Geschichte durch karthografisches Material plastisch werden zu lassen, stellte er zunächst durch seine Mitarbeit an Putzgers Historischem Weltatlas und durch die Entwicklung historischer Wandkarten für den Verlag Justus Perthes unter Beweis.

Gemeinsam mit seinem früh verstorbenen Bielefelder Kollegen Hermann Kinder schuf Werner Hilgemann schließlich den dtv-Atlas Weltgeschichte, dessen erster Band nach zweijähriger Vorbereitungsphase im September 1964 erschien. Das hochgelobte Werk wurde sofort ein Erfolg und hat sich an Schulen, Universitäten und bei geschichtsinteressierten Lesern etabliert. Mit einer Auflage von mehr als 5 Millionen ist der dtv-Atlas Weltgeschichte einer der meistverkauften dtv-Titel. Zwei Jahre später folgte der zweite Band, der die Darstellung von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart fortführt.

Werner Hilgemann ist in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar 2004 nach längerer Krankheit im Alter von 83 Jahren in Bielefeld gestorben.


Klappentext



Ein zuverlässiges Nachschlagewerk

Band 1: Von den Anfängen bis zur Französischen Revolution
128 Abbildungsseiten in Farbe
Graphische Gestaltung der Abbildungen: Harald und Ruth Bukor

Der >dtv-Atlas Weltgeschichte< ist ein Standardwerk zur Geschichte. Karten und graphische Darstellungen vereinigen sich mit dem chronologischen Abriß zu einem zuverlässigen Nachschlagewerk, das sowohl Schülern und Studenten, als auch historisch interessierten Lesern einen sehr guten Überblick über geschichtlich relevante Ereignisse gibt.


Ähnliche Artikel