reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

dtv-Atlas Baukunst
Band 1: Allgemeiner Teil. Baugeschichte von Mesopotamien bis Byzanz
Werner Müller & Gunther Vogel

13,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Seiten
Erscheinungsdatum
Erscheinungsjahr
Sprache
Serienfolge
Kategorie
Warengruppenindex
Warengruppe
Detailwarengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Herkunft
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

AUTOR: Werner Müller

Werner Müller, 1925-1997, studierte Architektur in Karlsruhe; seit 1956 arbeitete er als Architekt in Bielefeld.

AUTOR: Gunther Vogel

Gunther Vogel, geb. 1929, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe; nach seiner Tätigkeit als Kunsterzieher lebte er bis zu seinem Tod 1988 in Titisee-Neustadt als Maler und Zeichner. Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland; 1985 Kunstpreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg. Für den dtv entwarf er auch die' Grafiken für den ›dtv-Atlas Baukunst‹.


Mit 130 Abbildungsseiten in Farbe, Entwurf: Gunther Vogel; Ausführung: Inge und István Szász

Der zweibändige ›dtv-Atlas Baukunst‹ gibt einen Überblick über Entwicklung, Probleme und Werke der Architektur von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Dabei dient der Atlas als Stilkunde und kunsthistorischer Abriss, gleichzeitig aber auch als Einführung in die Technik der Architektur.

Aus dem Inhalt des ersten Bandes: Architektur als autonomer Prozess. Bauelemente. Das Bauwerk als Organismus (Fachwerk, Dorischer Tempel, Kuppelbau, Gliederbau, Skelettbau). Baugeschichte (Mesopotamien, Ägypten, Ägäis, Griechenland, Rom, Byzanz).

Durchgehend farbig; mit Literaturverzeichnis und Register

|Mit 130 Abbildungsseiten in Farbe, Entwurf: Gunther Vogel; Ausführung: Inge und István SzászDer zweibändige ›dtv-Atlas Baukunst‹ gibt einen Überblick über Entwicklung, Probleme und Werke der Architektur von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Dabei dient der Atlas als Stilkunde und kunsthistorischer Abriss, gleichzeitig aber auch als Einführung in die Technik der Architektur. Aus dem Inhalt des ersten Bandes: Architektur als autonomer Prozess. Bauelemente. Das Bauwerk als Organismus (Fachwerk, Dorischer Tempel, Kuppelbau, Gliederbau, Skelettbau). Baugeschichte (Mesopotamien, Ägypten, Ägäis, Griechenland, Rom, Byzanz). Durchgehend farbig; mit Literaturverzeichnis und Register

Band 1: Bauelemente und Baugeschichte von den frühen Hochkulturen bis zur frühchristlichen Architektur. Stilkunde, Kunstgeschichte, Technik.


Der zweibändige "dtv-Atlas Baukunst" gibt einen Überblick über Entwicklung, Probleme und Werke der Architektur von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Dabei dient der Atlas als Stilkunde und kunsthistorischer Abriss, gleichzeitig aber auch als Einführung in die Technik der Architektur.

Mit 130 Abbildungsseiten in Farbe, Entwurf: Gunther Vogel; Ausführung: Inge und István Szász

Der zweibändige ›dtv-Atlas Baukunst‹ gibt einen Überblick über Entwicklung, Probleme und Werke der Architektur von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Dabei dient der Atlas als Stilkunde und kunsthistorischer Abriss, gleichzeitig aber auch als Einführung in die Technik der Architektur.

Aus dem Inhalt des ersten Bandes: Architektur als autonomer Prozess. Bauelemente. Das Bauwerk als Organismus (Fachwerk, Dorischer Tempel, Kuppelbau, Gliederbau, Skelettbau). Baugeschichte (Mesopotamien, Ägypten, Ägäis, Griechenland, Rom, Byzanz).

Durchgehend farbig; mit Literaturverzeichnis und Register

Aus dem Inhalt des ersten Bandes:
Architektur als autonomer Prozess. Bauelemente. Das Bauwerk als Organismus (Fachwerk, Dorischer Tempel, Kuppelbau, Gliederbau, Skelettbau). Baugeschichte (Mesopotamien, Ägypten, Ägäis, Griechenland, Rom, Byzanz)
"Jeder Interessierte kann nachschlagen und einen Standard des Wissens erreichen, der dazu befähigt, dass man sich in der Architektur auf gutem Niveau zurecht findet."
Salzburger Nachrichten
Müller, Werner
Werner Müller, 1925-1997, studierte Architektur in Karlsruhe; seit 1956 arbeitete er als Architekt in Bielefeld.

Vogel, Gunther
Gunther Vogel, geb. 1929, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe; nach seiner Tätigkeit als Kunsterzieher lebte er bis zu seinem Tod 1988 in Titisee-Neustadt als Maler und Zeichner. Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland; 1985 Kunstpreis des Künstlerbundes Baden-Württemberg. Für den dtv entwarf er auch die' Grafiken für den 'dtv-Atlas Baukunst'.
5

Über den Autor



Werner Müller, 1925-1997, studierte Architektur in Karlsruhe; seit 1956 arbeitete er als Architekt in Bielefeld.


Klappentext



Mit 130 Abbildungsseiten in Farbe, Entwurf: Gunther Vogel; Ausführung: Inge und István Szász

Der zweibändige >dtv-Atlas Baukunst< gibt einen Überblick über Entwicklung, Probleme und Werke der Architektur von den frühen Hochkulturen bis zur Gegenwart. Dabei dient der Atlas als Stilkunde und kunsthistorischer Abriss, gleichzeitig aber auch als Einführung in die Technik der Architektur.

Aus dem Inhalt des ersten Bandes: Architektur als autonomer Prozess. Bauelemente. Das Bauwerk als Organismus (Fachwerk, Dorischer Tempel, Kuppelbau, Gliederbau, Skelettbau). Baugeschichte (Mesopotamien, Ägypten, Ägäis, Griechenland, Rom, Byzanz).

Durchgehend farbig; mit Literaturverzeichnis und Register


Ähnliche Artikel