reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Bernd und Hilla Becher
Fachwerkhäuser
Dobbe, Martina

19,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

In ihrem ersten gemeinsamen Projekt widmeten sich Bernd und Hilla Becher den Fachwerkhäusern des Siegener Industriegebietes. Die schwarzweißen Einzelaufnahmen und Tableaus veranschaulichen die Charakteristika der regionalen Bauweise und zeigen bereits die Besonderheiten der Becher'schen Fotografie, die bald Schule machen sollte. Überwiegend werden die Häuser von einem erhöhten Standpunkt aus frontal wiedergegeben, der Fokus ist auf die strukturelle Oberfläche der Bauten gerichtet. Die Ansichten vermitteln das streng geometrische Gerüst des Ständerfachwerks, zugleich weisen die Fotografien auf die Becher'sche Ökonomie des Blicks voraus. Zudem werden die ökonomischen Grundlagen der Siegerländer Fachwerkarchitektur offenbar, die vom Prinzip der Wiederholung und Standardisierung gekennzeichnet ist und von der raschen Industrialisierung der Region im 19. Jahrhundert zeugt. Eine vollständige Abbildung der Becher'schen Werkgruppe und ein ausführlicher Werkkommentar ergänzen Martina Dobbes Analyse der Fotografien.
1

Klappentext



In ihrem ersten gemeinsamen Projekt widmeten sich Bernd und Hilla Becher den Fachwerkhäusern des Siegener Industriegebietes. Die schwarzweißen Einzelaufnahmen und Tableaus veranschaulichen die Charakteristika der regionalen Bauweise und zeigen bereits die Besonderheiten der Becher'schen Fotografie, die bald Schule machen sollte. Überwiegend werden die Häuser von einem erhöhten Standpunkt aus frontal wiedergegeben, der Fokus ist auf die strukturelle Oberfläche der Bauten gerichtet. Die Ansichten vermitteln das streng geometrische Gerüst des Ständerfachwerks, zugleich weisen die Fotografien auf die Becher'sche Ökonomie des Blicks voraus. Zudem werden die ökonomischen Grundlagen der Siegerländer Fachwerkarchitektur offenbar, die vom Prinzip der Wiederholung und Standardisierung gekennzeichnet ist und von der raschen Industrialisierung der Region im 19. Jahrhundert zeugt. Eine vollständige Abbildung der Becher'schen Werkgruppe und ein ausführlicher Werkkommentar ergänzen Martina Dobbes Analyse der Fotografien.


Ähnliche Artikel