reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Landschaft in der Hinterglasmalerei des 18. Jahrhunderts
Zur Ausstelllung im Oberammergau Museum vom 27. Juli bis 6.Oktober 2013
Steiner, Wolfgang

29,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Das Buch präsentiert in aufwendiger Drucktechnik mehr als 80 Hinterglasbilder mit Landschaftsmotiven - keine Werke der Volkskunst, sondern Gemälde hinter Glas, deren künstlerische und technische Qualität und deren Sujets sie als Hochkunst auszeichnen. Erstmals wird hier eine Einordnung der Hinterglasmalerei in die Landschaftsmalerei des 18. Jahrhunderts vorgenommen und so ihre bislang unterschätzte kunsthistorische Bedeutung deutlich gemacht. Die gezeigten Bilder entstanden nach graphischen Vorlagen, die hier teilweise ebenfalls präsentiert werden und unter denen sich Werke berühmter Landschaftsmaler des 16. bis 18. Jahrhunderts befinden, zum Beispiel Francesco Basssano, Nicolaes Berchem, Claude Joseph Vernet, François Boucher, Francesco Zuccarelli, Johann Wolfgang Baumgartner und Jacopo Amiconi.
2

Klappentext



Das Buch präsentiert in aufwendiger Drucktechnik mehr als 80 Hinterglasbilder mit Landschaftsmotiven - keine Werke der Volkskunst, sondern Gemälde hinter Glas, deren künstlerische und technische Qualität und deren Sujets sie als Hochkunst auszeichnen. Erstmals wird hier eine Einordnung der Hinterglasmalerei in die Landschaftsmalerei des 18. Jahrhunderts vorgenommen und so ihre bislang unterschätzte kunsthistorische Bedeutung deutlich gemacht. Die gezeigten Bilder entstanden nach graphischen Vorlagen, die hier teilweise ebenfalls präsentiert werden und unter denen sich Werke berühmter Landschaftsmaler des 16. bis 18. Jahrhunderts befinden, zum Beispiel Francesco Basssano, Nicolaes Berchem, Claude Joseph Vernet, François Boucher, Francesco Zuccarelli, Johann Wolfgang Baumgartner und Jacopo Amiconi.




Publikation anlässlich der Ausstellung im Oberammergau Museum vom 27. Juli bis 6.Oktober 2013. Mit einem Beitrag von Constanze Werner.


Ähnliche Artikel