reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Die Bibel von Gerona und ihr Meister
Italienische Forschungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz, Max-Planck-Institut, 4. Folge 9
Hoffmann, Annette

98,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Produktbeschreibung

Diese kunsthistorische Studie ist einer der kostbarsten illuminierten Bologneser Bibeln des 13. Jahrhunderts gewidmet. Um 1280 im Auftrag des französischen Kardinals Jean Cholet entstanden, weist sie ein für Bologna typisches Dekorationssystem auf, das auf Pariser Modelle zurückgreift. Die malerische Ausgestaltung des Codex hebt sich durch zwei Charakteristika hervor: durch eine Ansammlung antiker Motive sowie einen Malstil, der das akkurate Studium byzantinischer Kunst der frühen Palaiologenzeit zur Voraussetzung hat. Die Studie beschreibt die Modi der Adaption östlicher wie westlicher Motive und Stile und stellt einen Buchmaler vor, der sowohl intellektuell als auch künstlerisch mit seinem Bildrepertoire spielerisch umzugehen weiß.
1

Klappentext



Diese kunsthistorische Studie ist einer der kostbarsten illuminierten Bologneser Bibeln des 13. Jahrhunderts gewidmet. Um 1280 im Auftrag des französischen Kardinals Jean Cholet entstanden, weist sie ein für Bologna typisches Dekorationssystem auf, das auf Pariser Modelle zurückgreift. Die malerische Ausgestaltung des Codex hebt sich durch zwei Charakteristika hervor: durch eine Ansammlung antiker Motive sowie einen Malstil, der das akkurate Studium byzantinischer Kunst der frühen Palaiologenzeit zur Voraussetzung hat. Die Studie beschreibt die Modi der Adaption östlicher wie westlicher Motive und Stile und stellt einen Buchmaler vor, der sowohl intellektuell als auch künstlerisch mit seinem Bildrepertoire spielerisch umzugehen weiß.




Minderrabattierung: wiss. Titel


Ähnliche Artikel