reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Wundersame Schätze und Geschöpfe im Grünen Gewölbe
Eine Entdeckungsreise für Kinder und Erwachsene
Syndram, Claudia

14,90 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Dieses reich bebilderte und witzig illustrierte Buch bietet eine spannende Entdeckungsreise zu den kostbarsten und überraschendsten Schätzen des Grünen Gewölbes in Dresden. Zudem ermöglicht es einen anregenden Einblick in die vielfältigen Aufgaben von Kunsthistorikern und Museen.
Das Buch erzählt für Kinder und Erwachsene die Geschichten, die hinter den einzigartigen Kunstwerken der bedeutendsten Schatzkammer Europas stehen. Wozu braucht ein erwachsener Kurfürst aufziehbares Spielzeug wie eine Spinne oder einen Kentauren, der einen Pfeil abschießen kann? Wie gelang es den damaligen Künstlern, in einen Kirschkern über hundert Köpfe zu schnitzen? Warum hatten die Kurfürsten eine Vorliebe für winzige Figuren, wie den Zwerg, der fröhlich auf einem Bratrost fiedelt und dessen Körper aus einer Perle besteht? Und warum hat sich der Künstler, der den Thron eines indischen Herrschers aus Silber und Gold und über 5 000 Diamanten grandios nachbaute, dafür entschieden, die Figuren mit chinesischen Bärten und Hüten auszustatten? Darüber hinaus beantwortet das Buch viele grundsätzliche Fragen zu der Arbeit von Kunsthistorikern, zu Archivalien und Quellen, zu Restauratoren und Museen damals und heute.
Uta Bettzieche, geboren 1966, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig und am Pratt Institut in New York. Heute ist sie als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig und wurde 2003 mit dem Preis der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet.

Über den Autor



Claudia Syndram, geboren 1970 in Berlin, studierte Kunst, Geschichte und Pädagogik in Dresden. Seit 2001 arbeitet sie an einer Fachschule für Gestaltung und leitet dort unter anderem eine Illustratorenklasse. - Uta Bettzieche, 1966 in Leipzig geboren, studierte bis 1991 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Sie lebt und arbeitet freischaffend in Leipzig. 2004 erhielt das von ihr illustrierte Buch "Start frei" im Wettbewerb "Die schönsten deutschen Bücher" den 1. Preis der Stiftung Buchkunst.


Klappentext



Das Buch erzählt für Kinder und Erwachsene die Geschichten, die hinter den einzigartigen Kunstwerken der bedeutendsten Schatzkammer Europas stehen. Wozu braucht ein erwachsener Kurfürst aufziehbares Spielzeug wie eine Spinne oder einen Kentauren, der einen Pfeil abschießen kann? Wie gelang es den damaligen Künstlern, in einen Kirschkern über hundert Köpfe zu schnitzen? Warum hatten die Kurfürsten eine Vorliebe für winzige Figuren, wie den Zwerg, der fröhlich auf einem Bratrost fiedelt und dessen Körper aus einer Perle besteht? Und warum hat sich der Künstler, der den Thron eines indischen Herrschers aus Silber und Gold und über 5 000 Diamanten grandios nachbaute, dafür entschieden, die Figuren mit chinesischen Bärten und Hüten auszustatten? Darüber hinaus beantwortet das Buch viele grundsätzliche Fragen zu der Arbeit von Kunsthistorikern, zu Archivalien und Quellen, zu Restauratoren und Museen damals und heute.