reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Gespräche mit Masaryk
Mit e. Essay v. Hans D. Zimmermann. Nachw. v. Eckhart Thiele. Aus d. Tschech. v. Camill Hoffmann u. Eckhad Thiele
Karel Capek

22,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

AUTOR: Karel Capek

Karel Capek (1890 - 1938), einer der wichtigsten tschechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, spiegelt in seinem Werk auch die politischen und kulturellen Probleme seines Landes. Capeks "Jahr des Gärtners" ist ein Klassiker der Gartenliteratur. Humorvoll beschreibt er die jeden Monat die anfallenden Gartenarbeiten.
Ein großer Staatsmann spricht, und der berühmteste tschechische Schriftsteller ist sein Eckermann. Karel Capeks intellektuelles Temperament und seine klare Sprache geben den »Gesprächen mit Masaryk« ihren literarischen Rang.


Ein großer Staatsmann spricht, und der berühmteste tschechische Schriftsteller ist sein Eckermann. Karel Capeks intellektuelles Temperament und seine klare Sprache geben den »Gesprächen mit Masaryk« ihren literarischen Rang.
Karel Capek (1890-1938) hat wie kein anderer tschechischer Schriftsteller die geistigen Tendenzen der zwanziger und dreißiger Jahre seines Landes in seinem Werk gespiegelt, auch die politischen und kulturellen Bedrohungen. Capek war ein äußerst vielseitiger Autor: Er schrieb phantastische, satirische und philosophische Romane, und er war in der großen wie in der kleinen Form sowie in der Dramatik zu Hause.

Über den Autor



Karel Capek (1890 - 1938), einer der wichtigsten tschechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, spiegelt in seinem Werk auch die politischen und kulturellen Probleme seines Landes. Capeks "Jahr des Gärtners" ist ein Klassiker der Gartenliteratur. Humorvoll beschreibt er die jeden Monat die anfallenden Gartenarbeiten.


Klappentext



Ein großer Staatsmann spricht, und der berühmteste tschechische Schriftsteller ist sein Eckermann. Karel Capeks intellektuelles Temperament und seine klare Sprache geben den »Gesprächen mit Masaryk« ihren literarischen Rang.