reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Im Universum der Zeit
Auf dem Weg zu einem neuen Verständnis des Kosmos
Lee Smolin

17,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Bild der Wissenschaft, 15.07.2014 sagt:

»Smolins mitreißend geschriebenes Buch beschränkt sich nicht auf Physik und Kosmologie, sondern zielt auch weit in die Philosophie und Literatur.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung sagt:

»In seinem neuen Buch (...) plädiert der amerikanische Physiker eindrücklich und eindrucksvoll dafür, die Zeit als Element der physikalischen Wirklichkeit endlich wieder ernst zu nehmen.«

Leipziger Volkszeitung, 06.06.2014 sagt:

»Ab und zu sollte man sich den großen Fragen zuwenden. [...] Ein Sachbuch, das gleich eine Reihe von Kirchenbesuchen zu ersetzen vermag.«

P.M. Magazin, 18.07.2014 sagt:

»Smolins Sicht hat radikale Konsequenzen für unser Bild vom Universum und sogar für unser eigenes Leben.«

Deutschlandfunk - Büchermarkt, 10.09.2014 sagt:

»Lee Smolin nimmt uns in seinem Buch auf eine ausführliche und erhellende Reise durch die Physik mit.«

bild der wissenschaft, 21.10.2014 sagt:

»Im 'Universum der Zeit' können Laien einem der hervorragendsten Querdenker der zeitgenössischen Physik beim Denken zuschauen.«

AUTOR: Lee Smolin

Lee Smolin, geboren 1955 in New York, ist Professor für theoretische Physik und einer der Mitbegründer des Perimeter-Instituts für theoretische Physik im kanadischen Waterloo, wo er heute arbeitet. Er ist ein profilierter Autor, der bereits mehrere Bücher zu physikalischen Themen veröffentlicht hat. Bei DVA erschien zuletzt Die Zukunft der Physik (2009).
Wie wirklich ist Zeit?

Zeit ist etwas völlig Selbstverständliches für uns, wir erleben, wie sie vergeht, wenn wir auf die Uhr schauen, Kindern beim Älterwerden zusehen oder Wettrennen beobachten. Und doch haben Physiker von Newton über Einstein bis zu den heutigen Quantenphysikern eine andere Auffassung der Zeit. Für sie ist sie nicht real, sondern eine Illusion. Für sie wird das Universum von Gesetzen beherrscht, die außerhalb der Zeit stehen, zeitlos sind, von Newtons Gravitationsgesetz bis zur Formel e=mc².
Lee Smolin hingegen sieht Zeit als die einzige fundamentale Größe des Universums. Alles andere, auch die vermeintlich unabänderlichen Gesetze, unterliegen seiner Auffassung nach der Veränderung in der Zeit. Newtons Gesetze werden vielleicht nicht immer so grundlegend bleiben, wie wir sie heute verstehen. Mit dieser revolutionären Auffassung stellt er die Zeit in den Mittelpunkt unseres Denkens über die Welt und erklärt, welche Auswirkungen das auf uns, auf die Welt, auf das Universum hat.


Wie wirklich ist Zeit?

Zeit ist etwas völlig Selbstverständliches für uns, wir erleben, wie sie vergeht, wenn wir auf die Uhr schauen, Kindern beim Älterwerden zusehen oder Wettrennen beobachten. Und doch haben Physiker von Newton über Einstein bis zu den heutigen Quantenphysikern eine andere Auffassung der Zeit. Für sie ist sie nicht real, sondern eine Illusion. Für sie wird das Universum von Gesetzen beherrscht, die außerhalb der Zeit stehen, zeitlos sind, von Newtons Gravitationsgesetz bis zur Formel e=mc².
Lee Smolin hingegen sieht Zeit als die einzige fundamentale Größe des Universums. Alles andere, auch die vermeintlich unabänderlichen Gesetze, unterliegen seiner Auffassung nach der Veränderung in der Zeit. Newtons Gesetze werden vielleicht nicht immer so grundlegend bleiben, wie wir sie heute verstehen. Mit dieser revolutionären Auffassung stellt er die Zeit in den Mittelpunkt unseres Denkens über die Welt und erklärt, welche Auswirkungen das auf uns, auf die Welt, auf das Universum hat.


"Smolins mitreißend geschriebenes Buch beschränkt sich nicht auf Physik und Kosmologie, sondern zielt auch weit in die Philosophie und Literatur." Bild der Wissenschaft, 15.07.2014
Smolin, Lee
Lee Smolin, geboren 1955 in New York, ist Professor für theoretische Physik und einer der Mitbegründer des Perimeter-Instituts für theoretische Physik im kanadischen Waterloo, wo er heute arbeitet. Er ist ein profilierter Autor, der bereits mehrere Bücher zu physikalischen Themen veröffentlicht hat. Bei DVA erschien zuletzt Die Zukunft der Physik (2009).

Über den Autor



Lee Smolin, geboren 1955 in New York, ist Professor für theoretische Physik und einer der Mitbegründer des Perimeter-Instituts für theoretische Physik im kanadischen Waterloo, wo er heute arbeitet. Er ist ein profilierter Autor, der bereits mehrere Bücher zu physikalischen Themen veröffentlicht hat. Bei DVA erschien zuletzt Die Zukunft der Physik (2009).


Klappentext



Wie wirklich ist Zeit?

Zeit ist etwas völlig Selbstverständliches für uns, wir erleben, wie sie vergeht, wenn wir auf die Uhr schauen, Kindern beim Älterwerden zusehen oder Wettrennen beobachten. Und doch haben Physiker von Newton über Einstein bis zu den heutigen Quantenphysikern eine andere Auffassung der Zeit. Für sie ist sie nicht real, sondern eine Illusion. Für sie wird das Universum von Gesetzen beherrscht, die außerhalb der Zeit stehen, zeitlos sind, von Newtons Gravitationsgesetz bis zur Formel e=mc².
Lee Smolin hingegen sieht Zeit als die einzige fundamentale Größe des Universums. Alles andere, auch die vermeintlich unabänderlichen Gesetze, unterliegen seiner Auffassung nach der Veränderung in der Zeit. Newtons Gesetze werden vielleicht nicht immer so grundlegend bleiben, wie wir sie heute verstehen. Mit dieser revolutionären Auffassung stellt er die Zeit in den Mittelpunkt unseres Denkens über die Welt und erklärt, welche Auswirkungen das auf uns, auf die Welt, auf das Universum hat.

leseprobe