reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Gesammelte Gedichte
Ulla Hahn

26,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Welt am Sonntag sagt:

»Ulla Hahn ist eine der erfolgreichsten deutschen Lyrikerinnen.«

WDR 5 über "Wiederworte" sagt:

»Meisterhafte Gedichte, so leicht und wundervoll wie Mozart.«

Marcel Reich-Ranicki sagt:

»Die Musikalität ihrer Verse, der Charme und der Wohlklang dieser oft saloppen Oden erinnern uns daran, dass Lyrik auch heute schön sein darf und sollte.«

literaturkritik.de, 01.12.2013 sagt:

»Ulla Hahn genügen wenige Worte, um ihre Gedanken spürbar werden zu lassen.«

Gießener Allgemeine, 21.12.2013 sagt:

»Diese facettenreiche Poesie wird [Sie] begleiten, Mut machen, trösten, Freude bereiten und Genuss an der Wortmelodie.«

Coburger Tageblatt, 12.04.2014 sagt:

»Ulla Hahns Gedichte aus ihrem Mund singen und klingen zwischen augenzwinkernd naiv spielenden Wortwörtlichkeiten und dann doch verblüffender, weit fassender Bildlichkeit [...]«

AUTOR: Ulla Hahn

Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Heute feiert sie mit ihrem Hilla-Palm-Zyklus große Erfolge; ihre schriftstellerische Karriere begann jedoch als Lyrikerin. Schon ihr erster Gedichtband, "Herz über Kopf" (1981), wurde hochgelobt und fand viele begeisterte Leserinnen und Leser. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet. "Gesammelte Gedichte" vereint Ulla Hahns Lyrik aus vier Jahrzehnten.
Dieser Band versammelt Gedichte von Ulla Hahn aus den vergangenen vier Jahrzehnten, ergänzt durch neue, bisher unveröffentlichte Texte. Die Melodien von Ulla Hahns Versen verfügen über unverwechselbare, eigenwillige Töne; ihre Rhythmen klingen lange nach in den Ohren begeisterter Leserinnen und Leser. Im offenen Spiel neuer und überlieferter Formen findet sie Worte für Liebe und Verzweiflung, Erinnern und Vergessen, Geschichte und Gegenwart.
Die großen, ihre Lyrik bestimmenden Themen sind geblieben; der Blick der Dichterin ist weiter geworden, gelassener und freier zugleich. Vierzig Jahre Liebes- und Lebenslyrik, die bleibt.

»Ulla Hahn ist eine der erfolgreichsten deutschen Lyrikerinnen.« Welt am Sonntag
Hahn, UllaUlla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Heute feiert sie mit ihrem Hilla-Palm-Zyklus große Erfolge; ihre schriftstellerische Karriere begann jedoch als Lyrikerin. Schon ihr erster Gedichtband, "Herz über Kopf" (1981), wurde hochgelobt und fand viele begeisterte Leserinnen und Leser. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet. "Gesammelte Gedichte" vereint Ulla Hahns Lyrik aus vier Jahrzehnten.

Über den Autor



Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Heute feiert sie mit ihrem Hilla-Palm-Zyklus große Erfolge; ihre schriftstellerische Karriere begann jedoch als Lyrikerin. Schon ihr erster Gedichtband, "Herz über Kopf" (1981), wurde hochgelobt und fand viele begeisterte Leserinnen und Leser. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet. "Gesammelte Gedichte" vereint Ulla Hahns Lyrik aus vier Jahrzehnten.


Klappentext



Dieser Band versammelt Gedichte von Ulla Hahn aus den vergangenen vier Jahrzehnten, ergänzt durch neue, bisher unveröffentlichte Texte. Die Melodien von Ulla Hahns Versen verfügen über unverwechselbare, eigenwillige Töne; ihre Rhythmen klingen lange nach in den Ohren begeisterter Leserinnen und Leser. Im offenen Spiel neuer und überlieferter Formen findet sie Worte für Liebe und Verzweiflung, Erinnern und Vergessen, Geschichte und Gegenwart.
>

leseprobe