reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Der japanische Garten
Eine Reise in Bildern
Helena Attlee

19,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Die Zeit, 12.04.2012 sagt:

»Gärten wie gemacht, um in ein Coffee-Table-Book einzugehen!«

Der Landbote (CH), 20.04.2012 sagt:

»Die Fotos transportieren in einer wunderbaren Art die Stille, die von diesen Gärten ausgeht.«
Helena Attlee geht ihrer Leidenschaft für Gärten und Natur auch beruflich nach. In ihren zahlreichen Publikationen legt sie besonderes Augenmerk auf die Kulturgeschichte von Gärten und Landschaften auf der ganzen Welt. Daneben hält sie Vorträge, veranstaltet Gartenreisen und schreibt regelmäßig Reportagen in einer Reihe von Gartenmagazinen und Zeitschriften wie Country Life, The Saturday Telegraph Magazine und The World of Interiors. Bei DVA ist von ihr bislang erschienen Traumgärten Italiens. Ihre Besitzer, ihre Anlagen, ihre Faszination.

Alex Ramsay ist ein international bekannter und preisgekrönter Fotograf, der sich auf Gärten, Landschaft, Interieurs und Architektur spezialisiert hat. Seine Fotos erscheinen in zahlreichen Büchern und Magazinen weltweit.

Claudia Arlinghaus, 1959 geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Slawistik an der Universität Münster. Einen anschließenden elfjährigen USA-Aufenthalt nutzte sie für literarische Studien sowie für umfassende Fortbildung auf den Gebieten Theorie & Praxis der Gartengestaltung und Architektur & Lifestyle. Seit dem Jahr 2000 ist sie freischaffend tätig als Übersetzerin von Sach- und Fachbüchern der genannten Themenbereiche sowie belletristischer Werke.

AUTOR: Helena Attlee

Die Autorin und Journalistin Helena Attlee geht ihrer Leidenschaft für Gärten und Natur auch beruflich nach. In ihren zahlreichen Publikationen legt sie besonderes Augenmerk auf die Kulturgeschichte von Gärten und Landschaften auf der ganzen Welt. Daneben hält sie Vorträge, veranstaltet Gartenreisen und schreibt regelmäßig Reportagen in einer Reihe von Gartenmagazinen und Zeitschriften wie Country Life, The Saturday Telegraph Magazine und The World of Interiors. Bei DVA sind von ihr bislang erschienen Traumgärten Italiens. Ihre Besitzer, ihre Anlagen, ihre Faszination sowie Der japanische Garten. Eine Reise in Bildern.

FOTOGRAF: Alex Ramsay

Alex Ramsay ist ein international bekannter und preisgekrönter Fotograf, der sich auf Gärten, Landschaft, Interieurs und Architektur spezialisiert hat. Seine Fotos erscheinen in zahlreichen Büchern und Magazinen weltweit.

UEBERSETZUNG: Claudia Arlinghaus

Claudia Arlinghaus, 1959 geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Slawistik an der Universität Münster. Einen anschließenden elfjährigen USA-Aufenthalt nutzte sie für literarische Studien sowie für umfassende Fortbildung auf den Gebieten Theorie & Praxis der Gartengestaltung und Architektur & Lifestyle. Seit dem Jahr 2000 ist sie freischaffend tätig als Übersetzerin von Sach- und Fachbüchern der genannten Themenbereiche sowie belletristischer Werke.
Klassisch inszenierte Gartenkunst in aktueller, meisterhafter Fotografie

Jahrhundertealte, in Form getrimmte Kiefern, akkurat geharkte Kiesflächen, seichte Teiche mit rötlich schimmernden Kois: Der traditionelle japanische Garten steht für eine auf das Wesentliche konzentrierte, perfekt inszenierte Natur. Dieses Buch zeigt 28 der schönsten Gärten Japans, die von verschiedenen Stilepochen japanischer Gartengeschichte zeugen: raffinierte Teichgärten mit geschwungenen Brücken und einladenden Teehäusern, Trockenlandschaftsgärten mit ihrer eleganten, meditativen Zen-Ästhetik, Wandelgärten mit endlosen Pfaden durch moosbewachsene Hügellandschaften, entlang murmelnder Bäche und vorbei an ausgeklügelten Steinsetzungen unter üppig blühenden Kirschbäumen. Alle Gärten wurden neu fotografiert von Alex Ramsay, der auf seinen Bildern den zauberhaften Charme der Landschaften einzufangen weiß. Helena Attlees stimmungsvolle Texte erläutern dazu die Besonderheit der Gärten sowie die kulturellen und historischen Einflüsse, von denen sie geprägt sind. Eine inspirierende Gartenreise in fantastischen Bildern.

- Die 28 schönsten Gärten Japans, vorgestellt in meisterhaften Fotos und stimmungsvollen Texten
- Mit Adressen aller vorgestellten Gärten sowie nützlichen Webseiten


Klassisch inszenierte Gartenkunst in aktueller, meisterhafter Fotografie

Jahrhundertealte, in Form getrimmte Kiefern, akkurat geharkte Kiesflächen, seichte Teiche mit rötlich schimmernden Kois: Der traditionelle japanische Garten steht für eine auf das Wesentliche konzentrierte, perfekt inszenierte Natur. Dieses Buch zeigt 28 der schönsten Gärten Japans, die von verschiedenen Stilepochen japanischer Gartengeschichte zeugen: raffinierte Teichgärten mit geschwungenen Brücken und einladenden Teehäusern, Trockenlandschaftsgärten mit ihrer eleganten, meditativen Zen-Ästhetik, Wandelgärten mit endlosen Pfaden durch moosbewachsene Hügellandschaften, entlang murmelnder Bäche und vorbei an ausgeklügelten Steinsetzungen unter üppig blühenden Kirschbäumen. Alle Gärten wurden neu fotografiert von Alex Ramsay, der auf seinen Bildern den zauberhaften Charme der Landschaften einzufangen weiß. Helena Attlees stimmungsvolle Texte erläutern dazu die Besonderheit der Gärten sowie die kulturellen und historischen Einflüsse, von denen sie geprägt sind. Eine inspirierende Gartenreise in fantastischen Bildern.

- Die 28 schönsten Gärten Japans, vorgestellt in meisterhaften Fotos und stimmungsvollen Texten
- Mit Adressen aller vorgestellten Gärten sowie nützlichen Webseiten


Claudia Arlinghaus, 1959 geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Slawistik an der Universität Münster. Einen anschließenden elfjährigen USA-Aufenthalt nutzte sie für literarische Studien sowie für umfassende Fortbildung auf den Gebieten Theorie & Praxis der Gartengestaltung und Architektur & Lifestyle. Seit dem Jahr 2000 ist sie freischaffend tätig als Übersetzerin von Sach- und Fachbüchern der genannten Themenbereiche sowie belletristischer Werke.

Alex Ramsay, geb. 1950, gehört zu den führenden Architektur- und Gartenfotografen Englands.

Helena Attlee, geb. 1958, ist Journalistin mit den Spezialgebieten Reisen und Gärten in Europa. Sie schreibt regelmäßig für World of Interiors, House & Garden und Country Life.

Über den Autor



Die Autorin und Journalistin Helena Attlee geht ihrer Leidenschaft für Gärten und Natur auch beruflich nach. In ihren zahlreichen Publikationen legt sie besonderes Augenmerk auf die Kulturgeschichte von Gärten und Landschaften auf der ganzen Welt. Daneben hält sie Vorträge, veranstaltet Gartenreisen und schreibt regelmäßig Reportagen in einer Reihe von Gartenmagazinen und Zeitschriften wie Country Life, The Saturday Telegraph Magazine und The World of Interiors. Bei DVA sind von ihr bislang erschienen Traumgärten Italiens. Ihre Besitzer, ihre Anlagen, ihre Faszination sowie Der japanische Garten. Eine Reise in Bildern.


Klappentext



Klassisch inszenierte Gartenkunst in aktueller, meisterhafter Fotografie

Jahrhundertealte, in Form getrimmte Kiefern, akkurat geharkte Kiesflächen, seichte Teiche mit rötlich schimmernden Kois: Der traditionelle japanische Garten steht für eine auf das Wesentliche konzentrierte, perfekt inszenierte Natur. Dieses Buch zeigt 28 der schönsten Gärten Japans, die von verschiedenen Stilepochen japanischer Gartengeschichte zeugen: raffinierte Teichgärten mit geschwungenen Brücken und einladenden Teehäusern, Trockenlandschaftsgärten mit ihrer eleganten, meditativen Zen-Ästhetik, Wandelgärten mit endlosen Pfaden durch moosbewachsene Hügellandschaften, entlang murmelnder Bäche und vorbei an ausgeklügelten Steinsetzungen unter üppig blühenden Kirschbäumen. Alle Gärten wurden neu fotografiert von Alex Ramsay, der auf seinen Bildern den zauberhaften Charme der Landschaften einzufangen weiß. Helena Attlees stimmungsvolle Texte erläutern dazu die Besonderheit der Gärten sowie die kulturellen und historischen Einflüsse, von denen sie geprägt sind. Eine inspirierende Gartenreise in fantastischen Bildern.

. Die 28 schönsten Gärten Japans, vorgestellt in meisterhaften Fotos und stimmungsvollen Texten
. Mit Adressen aller vorgestellten Gärten sowie nützlichen Webseiten

leseprobe