reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Henriette Bimmelbahn
Krüss
James Krüss

9,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Henriette Bimmelbahn

Seiten
Erscheinungsdatum
Serie
Verlag
Titelzusatz
Erscheinungsjahr
Sprache
Altersempfehlung von
Altersempfehlung bis
Buchreihe
Hersteller
Vertrieb
Originalsprache
Kategorie
Buchtyp
Warengruppenindex
Detailwarengruppe
Gattung
Illustrator
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Bestseller
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

"Das ist Sprachspielspaß vom Feinsten [...]" focus.de, 16.02.2016 "Ein wunderbar gereimter, eigenwillig gezeichneter Klassiker aus dem Jahr 1958, dessen Reime Kinder oft schon sehr früh mitsprechen können." Baby & Co. - Die Elternzeitschrift
Krüss-KlassikerEinfache, lustige Verse für die KleinstenIdeal für kleine KinderhändeNostalgisch-zeitlose Illustrationen von Lisl StichHenriette heißt die nette, alte, kleine Bimmelbahn. Henriette, Henriette fuhr noch nie nach einem Plan. So beginnt der musikalisch und heiter klingende Text von James Krüss. Die Kinder mögen ihn und können ihn schnell mitsprechen. Und auch über die liebevollen Bilder freuen sie sich: Da fährt die Bimmelbahn in großen Bögen durch Wald und Wiesen, an Seen vorbei, läßt Leute aussteigen und wartet geduldig auf die heraneilenden Kinder...
Im Herbst-Programm 1958 des Boje-Verlags erschien es erstmals: das Bilderbuch mit dem herrlich lautmalerischen und rhythmischen Gedicht von der freundlichen kleinen Lok. Henriette ist wie ein Kind, das lernt, Verantwortung zu tragen: Sie tut am liebsten nur, was sie mag; und sie fuhr noch nie nach einem Plan. Sie fährt, um den Kindern Vergnügen zu bereiten und nimmt dabei Rücksicht auf Hindernisse wie eine grasende Kuh. Sie hält nicht an der Haltestelle, sondern an der Blumenwiese, damit die Kinder für Oma einen Strauß pflücken können. Sie ist eine zuverlässige Freundin, die ihre Fahrgäste verantwortungsvoll abliefert bevor sie selbst müde heimwärts in die Stadt rollt.
Krüss-Klassiker

Einfache, lustige Verse für die Kleinsten
Ideal für kleine Kinderhände
Nostalgisch-zeitlose Illustrationen von Lisl Stich

Henriette heißt die nette, alte, kleine Bimmelbahn. Henriette, Henriette fuhr noch nie nach einem Plan.

So beginnt der musikalisch und heiter klingende Text von James Krüss. Die Kinder mögen ihn und können ihn schnell mitsprechen. Und auch über die liebevollen Bilder freuen sie sich: Da fährt die Bimmelbahn in großen Bögen durch Wald und Wiesen, an Seen vorbei, läßt Leute aussteigen und wartet geduldig auf die heraneilenden Kinder...
"Das ist Sprachspielspaß vom Feinsten [...]" focus.de, 16.02.2016 "Ein wunderbar gereimter, eigenwillig gezeichneter Klassiker aus dem Jahr 1958, dessen Reime Kinder oft schon sehr früh mitsprechen können." Baby & Co. - Die Elternzeitschrift
James Krüss (1926-97), geb. in Helgoland, entschloss sich nach einem Lehrerstudium, Autor zu werden. Gefördert von Erich Kästner, lebte er lange in München, bevor seinen neuen Lebensmittelpunkt auf einer anderen Insel fand, Gran Canaria. Er hat zahlreiche Kinderbücher, Geschichten, Romane und vor allem immer wieder Gedichte geschrieben. Viele davon wurden Vorlagen für Bilderbücher. 1968 wurde James Krüss für sein Gesamtwerk mit der weltweit höchsten Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher bedacht, mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille.

Klappentext



Krüss-Klassiker


Einfache, lustige Verse für die Kleinsten
Ideal für kleine Kinderhände
Nostalgisch-zeitlose Illustrationen von Lisl Stich

Henriette heißt die nette, alte, kleine Bimmelbahn. Henriette, Henriette fuhr noch nie nach einem Plan.

So beginnt der musikalisch und heiter klingende Text von James Krüss. Die Kinder mögen ihn und können ihn schnell mitsprechen. Und auch über die liebevollen Bilder freuen sie sich: Da fährt die Bimmelbahn in großen Bögen durch Wald und Wiesen, an Seen vorbei, läßt Leute aussteigen und wartet geduldig auf die heraneilenden Kinder...