reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Ein Eisbär ist kein Pinguin
Das große James Krüss Buch
Renate Raecke

16,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
wieder verfügbar in ca. 3 Monaten
Menge:

Ein Eisbär ist kein Pinguin

Produktbeschreibung

James Krüss, dessen Werk bereits zu Lebzeiten als Klassiker der deutschsprachigen Kinderliteratur galt, war ein Meister des Spiels mit Fantasie und Sprache. Er jonglierte mit Worten, Bildern und Gedanken, mit Versatzstücken aus Traum, Wirklichkeit und Utopie. Und er beherrschte das gesamte Spektrum der Literatur für Kinder: Bilderbuchtexte, Verse, Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Fabeln und Balladen - er konnte jede Form füllen.Aus seinem umfangreichen Werk legen wir eine Auswahl zum Vorlesen und Lesen vor, zum Kennenlernen, zum Wiederentdecken und zum sprachspielerischen Vergnügen an und mit seinen Gedichten und Geschichten.
James Krüss, dessen Werk bereits zu Lebzeiten als Klassiker der deutschsprachigen Kinderliteratur galt, war ein Meister des Spiels mit Fantasie und Sprache. Er jonglierte mit Worten, Bildern und Gedanken, mit Versatzstücken aus Traum, Wirklichkeit und Utopie. Und er beherrschte das gesamte Spektrum der Literatur für Kinder: Bilderbuchtexte, Verse, Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Fabeln und Balladen - er konnte jede Form füllen.

Aus seinem umfangreichen Werk legen wir eine Auswahl zum Vorlesen und Lesen vor, zum Kennenlernen, zum Wiederentdecken und zum sprachspielerischen Vergnügen an und mit seinen Gedichten und Geschichten.
Verena Ballhaus, geb. 1951, wuchs in München auf und studierte dort Malerei und Grafik. Sie arbeitete zunächst als Bühnenbildnerin und begann Mitte der 80er Jahre Kinderbücher zu illustrieren.

James Krüss (1926-97), geb. in Helgoland, entschloss sich nach einem Lehrerstudium, Autor zu werden. Gefördert von Erich Kästner, lebte er lange in München, bevor seinen neuen Lebensmittelpunkt auf einer anderen Insel fand, Gran Canaria. Er hat zahlreiche Kinderbücher, Geschichten, Romane und vor allem immer wieder Gedichte geschrieben. Viele davon wurden Vorlagen für Bilderbücher. 1968 wurde James Krüss für sein Gesamtwerk mit der weltweit höchsten Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher bedacht, mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille.

Renate Raecke wurde 1943 in Lübeck geboren. Sie arbeitet als Buchhändlerin in Pinneberg. Sie war Vorsitzende und Mitglied verschiedener Jurys, unter anderem der BIB (Biennale of Illustration Bratislava), des Rattenfänger Literatur Preises Hameln und des Sonderpreises für das Gesamtwerk Illustration des Deutschen Jugendliteraturpreises 2000. Von 1994 bis 2000 war Renate Raecke Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur.

Über den Autor



James Krüss (1926 - 1997) zählt zu den international berühmtesten Kinderbuchautoren deutscher Sprache. Seine Werke wurden in fast alle Sprachen der Welt übersetzt und sind heute in vielen Ausgaben lieferbar. Für sein Gesamtwerk wurde er 1968 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.


Klappentext



James Krüss, dessen Werk bereits zu Lebzeiten als Klassiker der deutschsprachigen Kinderliteratur galt, war ein Meister des Spiels mit Fantasie und Sprache. Er jonglierte mit Worten, Bildern und Gedanken, mit Versatzstücken aus Traum, Wirklichkeit und Utopie. Und er beherrschte das gesamte Spektrum der Literatur für Kinder: Bilderbuchtexte, Verse, Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Fabeln und Balladen - er konnte jede Form füllen. Aus seinem umfangreichen Werk legen wir eine Auswahl zum Vorlesen und Lesen vor, zum Kennenlernen, zum Wiederentdecken und zum sprachspielerischen Vergnügen an und mit seinen Gedichten und Geschichten.