reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

GER-BRIEFE AUS DER SCHWEIZ ZWE
Goethe, Johann Wolfgang von

13,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Artikeldetails

Seiten
Erscheinungsdatum
Verlag
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Sprache
Hersteller
Vertrieb
Kategorie
Warengruppenindex
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Klappentext



Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), geadelt 1782, ist als Dichter, Dramatiker, Theaterleiter, Naturwissenschaftler, Kunsttheoretiker und Staatsmann einer der bekanntesten Vertreter der Weimarer Klassik. Von 1765 bis 1768 studierte Goethe in Leipzig Jura. 1772 verliebte er sich unglÿcklich in die schon verlobte Charlotte Buff. Wÿhrend dieser Phase entstand sein Roman Die Leiden des Jungen Werthers (1774). 1775 traf er in Weimar ein. Dort bekleidete er verschiedene Staatsÿmter. In diesen Jahren begann er sich mit der Biologie zu beschÿftigen. Gemeinsam mit Justus Christian Loder entdeckte Goethe 1784 bei zielgerichteten Forschungen den Zwischenkieferknochen am menschlichen Schÿdel. Anfang 1786 unternahm Goethe eine Italienreise. Nach zwei Jahren kehrte er wieder nach Weimar zurÿck. 1791 ÿbernahm er die Leitung des Hoftheaters in Weimar. Fÿr die Neunziger Jahre war seine freundschaftliche, fruchtbare Zusammenarbeit mit Friedrich Schiller charakteristisch. Sein Werk umfasst Gedichte, Dramen und Prosa- Literatur, aber auch naturwissenschaftliche Abhandlungen. Er gilt als der bedeutendste deutsche Dichter und ist eine herausragende Persönlichkeit der Weltliteratur. Zu seinen Werken gehören auch: Götz von Berlichingen mit der Eisernen Hand (1773), Faust: Der Tragödie, Erster Teil (1797), Hermann und Dorothea (1798), Westÿstlicher Divan (1819) und Faust: Der Tragödie, Zweiter Teil (1832).


Ähnliche Artikel