reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Max Und Moritz: Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen (Illustrierte Ausgabe) (Dodo Press)
Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen (Illustrierte Ausgabe) (Dodo Press)
Busch, Wilhelm

12,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Lieferzeit 11-12 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Klappentext



Heinrich Christian Wilhelm Busch (1832-1908) war einer der bedeutendsten humoristischen Dichter Deutschlands und gilt wegen seiner satirischen Bildergeschichten in Versen als einer der Urväter des Comics. 1854 trat Wilhelm Busch dem Kunstverein Jung München bei. Seit 1858 befasste er sich intensiv mit Aktstudien, Anatomie, Zeichnen und Malen. 1864 vollendete er das Werk Der Heilige Antonius von Padua, das jedoch wegen Blasphemie verboten wurde und erst sechs Jahre später erschien. Bis 1884 veröffentlichte er einige seiner berühmtesten Geschichten, wie Fipps der Affe oder Die fromme Helene. Buschs virtuose Kombination von Wort und Bild stellt gleichsam einen Vorgriff auf Comic und Zeichentrickfilm dar. Neben seinen bekannten Werken malte Busch auch etwas mehr als 1.000 Ölbilder, die er Zeit seines Lebens zurückhielt und die erst nach seinem Tod veröffentlicht wurden. Er gilt als Wegbereiter der Moderne. Zu seinen Werken gehören u. a. auch: Max und Moritz (1865), Hans Huckebein (1867), Pater Filucius (1867), Kritik des Herzens (1874) und Plisch und Plum (1882).


Ähnliche Artikel