reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Was Hunde wissen
ebook inside
Juliane Bräuer & Juliane Kaminski

Print on Demand - Dieser Artikel wird für Sie gedruckt!

14,99 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Dieses Produkt wird für Sie gedruckt, Lieferzeit ca. 10 Werktage
Menge:

Produktbeschreibung

Unterhaltsames Wissen für Hundebesitzer von zwei Experten, die ihre Arbeit seit vielen Jahren dem besten Freund des Menschen widmen

Ein leicht verständlicher Ausflug in die aktuelle Hundeforschung, wissenschaftlich fundiert und abwechslungsreich geschrieben

Für neue und erfahrene Hundebesitzer, die gemeinsam mit ihren Vierbeinern wissenschaftliche Verhaltenstests ausprobieren wollen



Dr. Juliane Kaminski (Direktorin des Dog Cognition Centres, University Portsmouth) und Dr. Juliane Bräuer (Leiterin der HundeStudien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena) sind promovierte Biologinnen und forschen seit 20 Jahren zum Thema Hundekognition.


Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.

Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt? Oder ist es die Tatsache, dass sich diese Tiere mehr als andere auf den Menschen einstellen und breitwillig mit ihm zusammenarbeiten?

Juliane Bräuer und Juliane Kaminski stellen hier neue Ergebnisse der wichtigsten wissenschaftlichen Studien der letzten zwanzig Jahre vor. Sie beschreiben dabei Verhaltenstests, von denen die Leserinnen und Leser manche auch zu Hause ausprobieren können.


Warum der Hund? - Wie aus dem Wolf der Hund wurde. - Der Hund ist kein Wolf. - Was verstehen Hunde über Andere? - Lernen Hunde durch Beobachtung anderer? - Wie deuten Hunde kommunikative Zeichen? - Hund-Mensch-Kommunikation. - Was wissen Hunde über ihre Umwelt? - Wann Hund helfen. - Ausblick.

Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.

Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt? Oder ist es die Tatsache, dass sich diese Tiere mehr als andere auf den Menschen einstellen und breitwillig mit ihm zusammenarbeiten?

Juliane Bräuer und Juliane Kaminski stellen hier neue Ergebnisse der wichtigsten wissenschaftlichen Studien der letzten zwanzig Jahre vor. Sie beschreiben dabei Verhaltenstests, von denen die Leserinnen und Leser manche auch zu Hause ausprobieren können.

Die Autorinnen

Dr. Juliane Kaminski (Direktorin des Dog Cognition Centres, University Portsmouth) und Dr. Juliane Bräuer (Leiterin der HundeStudien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena) sind promovierte Biologinnen und forschen seit 20 Jahren zum Thema Hundekognition.



"... Man spürt in jeder Zeile, dass die beiden Frauen mit Herz und Leidenschaft ihre Forschungen vorantreiben. Und dass sie nicht nur Wissenschaftlerinnen sind, sondern auch Hundehalterinnen. ... Viele überraschende Erkenntnisse! ...” (Daniel Vogelsberg, in: mdr-wissen.de, 24. Januar 2021)

Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.

Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt? Oder ist es die Tatsache, dass sich diese Tiere mehr als andere auf den Menschen einstellen und breitwillig mit ihm zusammenarbeiten?

Juliane Bräuer und Juliane Kaminski stellen hier neue Ergebnisse der wichtigsten wissenschaftlichen Studien der letzten zwanzig Jahre vor. Sie beschreiben dabei Verhaltenstests, von denen die Leserinnen und Leser manche auch zu Hause ausprobieren können.



"... Man spürt in jeder Zeile, dass die beiden Frauen mit Herz und Leidenschaft ihre Forschungen vorantreiben. Und dass sie nicht nur Wissenschaftlerinnen sind, sondern auch Hundehalterinnen. ... Viele überraschende Erkenntnisse! ..." (Daniel Vogelsberg, in: mdr-wissen.de, 24. Januar 2021)

Dr. Juliane Kaminski (Direktorin des Dog Cognition Centres, University Portsmouth) und Dr. Juliane Bräuer (Leiterin der HundeStudien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena) sind promovierte Biologinnen und forschen seit 20 Jahren zum Thema Hundekognition.



Über den Autor



Dr. Juliane Kaminski (Direktorin des Dog Cognition Centres, University Portsmouth) und Dr. Juliane Bräuer (Leiterin der HundeStudien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte Jena) sind promovierte Biologinnen und forschen seit 20 Jahren zum Thema Hundekognition.


Inhaltsverzeichnis



Warum der Hund? - Wie aus dem Wolf der Hund wurde. - Der Hund ist kein Wolf. - Was verstehen Hunde über Andere? - Lernen Hunde durch Beobachtung anderer? - Wie deuten Hunde kommunikative Zeichen? - Hund-Mensch-Kommunikation. - Was wissen Hunde über ihre Umwelt? - Wann Hund helfen. - Ausblick.


Klappentext



Mein Hund versteht mich! Das denken viele Hundebesitzer. Und neue wissenschaftliche Studien zeigen tatsächlich, dass Hunde einiges über uns Menschen begreifen. Beispielsweise können sie einschätzen, was Menschen sehen können und was nicht. Manche Hunde können sogar eine große Anzahl von Spielzeugen anhand der Namen unterscheiden, wie der TV-bekannte Border Collie Rico.

Aber verstehen Hunde auch unsere Emotionen? Können sie kausale Zusammenhänge erfassen? Und wie verhält es sich eigentlich umgekehrt? Was fasziniert uns Menschen an den Hunden? Ist es nur der sprichwörtliche Hundeblick, der Hundeaugen kindlich erscheinen lässt? Oder ist es die Tatsache, dass sich diese Tiere mehr als andere auf den Menschen einstellen und breitwillig mit ihm zusammenarbeiten?

Juliane Bräuer und Juliane Kaminski stellen hier neue Ergebnisse der wichtigsten wissenschaftlichen Studien der letzten zwanzig Jahre vor. Sie beschreiben dabei Verhaltenstests, von denen die Leserinnen und Leser manche auch zu Hause ausprobieren können.




Unterhaltsames Wissen für Hundebesitzer von zwei Experten, die ihre Arbeit seit vielen Jahren dem besten Freund des Menschen widmen

Ein leicht verständlicher Ausflug in die aktuelle Hundeforschung, wissenschaftlich fundiert und abwechslungsreich geschrieben

Für neue und erfahrene Hundebesitzer, die gemeinsam mit ihren Vierbeinern wissenschaftliche Verhaltenstests ausprobieren wollen