reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zuDiesen Artikel senden wir Ihnen ohne weiteren Aufpreis als PAKET

Im Reich der verlorenen Dinge
Kaiser, Claudia & Lickleder, Martin

17,00 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Menge:

Produktbeschreibung

»Verflitscht und verflutscht! Ständig gehen mir meine Sachen verloren!«, ärgert sich Ivi.»Dinge gehen nirgendwohin. Dinge tun gar nichts«, sagt Ivis Vater.Wenn der wüsste!Denn als Ivi sich aufmacht, ihre Siebensachen zu suchen, findet sie sich auf einmal in einer außerordentlich merkwürdigen Welt wieder: Im Reich der verlorenen Dinge.Dort erlebt sie irrwitzige Abenteuer mit Dingen, die sehr wohl etwas tun, und gerät in die Fänge des großtuerischen Königs Futsch. Der freut sich, endlich einen Menschen in seinem Reich zu haben. Denn wozu sind Dinge schon nütze, wenn sie niemand benutzt ...
Claudia Kaiser und Martin Lickleder arbeiten seit 1998 nicht immer, aber oft gemeinsam und zwar mit Vorliebe für das junge und ganz junge Publikum. Neben zahlreichen Hörspiel-Vertonungen, Animations-Drehbüchern und -Musiken sind sie auch am Theater zugange, wofür sie z.B. auch das Kinder-Western-Musical "Loreen schießt in die Luft" geschrieben und komponiert haben. Sie leben als Autoren, Musiker und Übersetzer in München.

Über den Autor



Claudia Kaiser und Martin Lickleder arbeiten seit 1998 nicht immer, aber oft gemeinsam und zwar mit Vorliebe für das junge und ganz junge Publikum. Neben ­zahlreichen Hörspiel-Vertonungen, Animations-Drehbüchern und -Musiken sind sie auch am Theater zugange, wofür sie z.B. auch das Kinder-Western-Musical "Loreen schießt in die Luft" geschrieben und komponiert haben. Sie leben als Autoren, Musiker und Übersetzer in München.


Klappentext



»Verflitscht und verflutscht! Ständig gehen mir meine Sachen verloren!«, ärgert sich Ivi.
»Dinge gehen nirgendwohin. Dinge tun gar nichts«, sagt Ivis Vater.
Wenn der wüsste!
Denn als Ivi sich aufmacht, ihre Siebensachen zu suchen, findet sie sich auf einmal in einer außerordentlich merkwürdigen Welt wieder: Im Reich der verlorenen Dinge.

Dort erlebt sie irrwitzige Abenteuer mit Dingen, die sehr wohl etwas tun, und gerät in die Fänge des großtuerischen Königs Futsch. Der freut sich, endlich einen Menschen in seinem Reich zu haben. Denn wozu sind Dinge schon nütze, wenn sie niemand benutzt ...