reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Immer ich, 3 Audio-CDs
Ungekürzte Lesung
Walser, Alissa

17,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Immer ich, 3 Audio-CDs

Medium
Erscheinungsdatum
Ausstattung
Erscheinungsjahr
Interpret
Schauspieler
Sprache
Laufzeit
Hoerbuch
Discanzahl
Disc Info
Serientitel
Hersteller
Marketingdivision
Kategorie
Buchtyp
Hauptwarengruppe
Detailwarengruppe
Gattung
Vorleser
Features
Laenge
Breite
Hoehe
Gewicht
Hersteller Artikelnummer
Relevanz
Referenznummer
Moluna-Artikelnummer

Produktbeschreibung

Ob vier Menschen in Brooklyn versuchen, Weihnachten mit einem verstimmten Klavier zu feiern oder eine Frau den begehrten Mann ins Pornokino schickt - Alissa Walser ist eine Meisterin der Kurzform, der Tiefenvirtuosität, die mit Raffinesse unsere normalerweise verschwiegenen "menschlichen Zwischenräume" ausleuchtet. Sie entwirft mit schlafwandlerisch sicheren Strichen emotionale Gefüge zwischen Frauen und Männern, Freunden und Freundinnen, Eltern und Kindern. Aus Leben entstehen Bilder, und umgekehrt werden die Bilder lebendig. Die Sicht der Autorin, ihre kluge Wahrnehmung, kristallisiert die Verhältnisse in klarer poetischer Sprache.
Alissa Walser, geboren 1961, lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Malerin in Frankfurt am Main. Von ihr erschienen bislang die beiden Erzählungsbände Dies ist nicht meine ganze Geschichte (1996) und Die kleinere Hälfte der Welt (2000). Für ihre Kurzgeschichte Geschenkt wurde sie mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet.


Nina Petri spielte im Kinoerfolg Emmas Glück und in TV-Produktionen wie Tatort , Polizeiruf oder Kehrtwende . Für ihre Arbeit vor der Kamera wurde sie mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus ist sie eine der bekanntesten Hörbuchinterpretinnen Deutschlands.

Über den Autor



Alissa Walser, geboren 1961, lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Malerin in Frankfurt am Main. Von ihr erschienen bislang die beiden Erzählungsbände Dies ist nicht meine ganze Geschichte (1996) und Die kleinere Hälfte der Welt (2000). Für ihre Kurzgeschichte Geschenkt wurde sie mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet.


Klappentext



Ob vier Menschen in Brooklyn versuchen, Weihnachten mit einem verstimmten Klavier zu feiern oder eine Frau den begehrten Mann ins Pornokino schickt - Alissa Walser ist eine Meisterin der Kurzform, der Tiefenvirtuosität, die mit Raffinesse unsere normalerweise verschwiegenen »menschlichen Zwischenräume« ausleuchtet. Sie entwirft mit schlafwandlerisch sicheren Strichen emotionale Gefüge zwischen Frauen und Männern, Freunden und Freundinnen, Eltern und Kindern. Aus Leben entstehen Bilder, und umgekehrt werden die Bilder lebendig. Die Sicht der Autorin, ihre kluge Wahrnehmung, kristallisiert die Verhältnisse in klarer poetischer Sprache.



Ähnliche Artikel