reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Das wirklich wahre Leben, 3 Audio-CDs
Gekürzte Autorenlesung
Ameri-Siemens, Anne & Dittrich, Olli

17,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Olli Dittrich war schon vieles: "Dittsche", Beckenbauer, mit Wigald Boning "Die Doofen", mit Anke Engelke in "Blind Date". Ihm gelingt durch seine Vielseitigkeit das seltene Kunststück, gleichzeitig massentauglich und der Liebling des Feuilletons zu sein. Hier ist er - Olli Dittrich: Im Gespräch mit Anne Ameri-Siemens sucht er die Orte auf, die für sein Leben und seine Karriere von Bedeutung waren. Er spricht offen und sehr persönlich, aber auch mit scharfem Blick über das, was ihm wichtig ist: über die deutsche Gesellschaft und ihre Macken, über Fußball, über die Liebe, über seine Weggefährten - kurz: über das wirklich wahre Leben eben.
"Über 80 Jahre hat es gedauert, bis ich Olli Dittrich zum ersten Mal gegenübersaß. Das war reichlich spät, aber eine erstaunliche Erfahrung. Ich habe jemanden kennengelernt, dessen Ideen mich entzücken, zumal sie sich scheinbar leichter Hand, gewissermaßen zwanglos in jenen Dialogen wiederfinden, um die ich mich bis heute mühe." Loriot

Anne Ameri-Siemens, geboren 1974, wurde für ihr Buch Für die RAF war er das System, für mich der Vater 2007 mit dem internationalen Buchpreis Corine ausgezeichnet. Sie war Redakteurin beim jetzt -Magazin und arbeitet als freie Autorin u. a. für die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel .

Olli Dittrich, geboren 1965 in Offenbach, gehörte bis 1998 zur ursprünglichen Besetzung der Comedy-Serie RTL Samstag Nacht . Mitgründer der Comedy-Pop-Gruppe Die Doofen . Seine eigene Sendung Olli, Tiere, Sensationen lief bis 2001 im ZDF, wo er auch als Moderator bei Wetten, dass..? tätig war. Seit 2001 ist er in Blind Date im ZDF zu sehen. WDR zeigt ihn seit 2004 in Dittsche - das wirklich wahre Leben .

Über den Autor



Anne Ameri-Siemens, geboren 1974, wurde für ihr Buch Für die RAF war er das System, für mich der Vater 2007 mit dem internationalen Buchpreis Corine ausgezeichnet. Sie war Redakteurin beim jetzt-Magazin und arbeitet als freie Autorin u. a. für die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel.


Klappentext



Olli Dittrich war schon vieles: Dittsche, Beckenbauer, mit Wigald Boning Die Doofen. Ihm gelingt durch seine Vielseitigkeit das seltene Kunststück, gleichzeitig massentauglich und der Liebling des Feuilletons zu sein. Hier ist er Olli Dittrich: im Gespräch mit Anne Ameri-Siemens sucht er die Orte auf, die für sein Leben und seine Karriere wichtig waren und spricht offen, mit seinem intelligentem Humor, aber auch mit scharfem Blick über das, was ihm wichtig ist: über die deutsche Gesellschaft und ihre Macken, über Fußball, über die Liebe, über seine Kollegen - kurz: über das wirklich wahre Leben eben. "Olli Dittrich ist jemand, dessen Ideen mich entzücken." Loriot



Ähnliche Artikel