reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Pinocchio
Gekürzte Fassung
Carlo Collodi

11,95 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Carlo Collodi

Carlo Collodi ist 1826 in Florenz geboren. Ursprünglich zum Priester bestimmt, wurde er Journalist und gründete zwei satirische Zeitschriften, die nach kurzer Zeit verboten wurden. Nachdem er politisch für die Einigung Italiens gearbeitet hatte, verlegte er sein Wirken auf den Bereich der Erziehung und schrieb Kinder- und Schulbücher. »Pinocchios Abenteuer« sind 1883 erstmals in Buchform erschienen. Collodi starb 1890 in Florenz.


Konrad Beikircher

Konrad Beikircher Jahrgang 1945, stammt aus Bruneck in Südtirol/Italien, ging 1964 zum Studium der Musikwissenschaften und Psychologie nach Wien, wechselte bald nach Bonn und war ab 1971 als Psychologe im Justizvollzugsdienst tätig. Seit 1986 arbeitet er u. a. als Kabarettist, Komponist, Musiker, Moderator und Buchautor und ist bundesweit auf den Kleinkunstbühnen der Republik unterwegs. Zahlreiche CD- und Buchveröffentlichungen.


AUTOR: Carlo Collodi

Carlo Collodi ist 1826 in Florenz geboren. Ursprünglich zum Priester bestimmt, wurde er Journalist und gründete zwei satirische Zeitschriften, die nach kurzer Zeit verboten wurden. Nachdem er politisch für die Einigung Italiens gearbeitet hatte, verlegte er sein Wirken auf den Bereich der Erziehung und schrieb Kinder- und Schulbücher. »Pinocchios Abenteuer« sind 1883 erstmals in Buchform erschienen. Collodi starb 1890 in Florenz.

VORLESER: Konrad Beikircher

Konrad Beikircher Jahrgang 1945, stammt aus Bruneck in Südtirol/Italien, ging 1964 zum Studium der Musikwissenschaften und Psychologie nach Wien, wechselte bald nach Bonn und war ab 1971 als Psychologe im Justizvollzugsdienst tätig. Seit 1986 arbeitet er u. a. als Kabarettist, Komponist, Musiker, Moderator und Buchautor und ist bundesweit auf den Kleinkunstbühnen der Republik unterwegs. Zahlreiche CD- und Buchveröffentlichungen.
Aus einem Holzscheit schnitzt Meister Geppetto einen kleinen Hampelmann Pinocchio.Der beginnt sofort zu leben und läuft weg.Nach vielen haarsträubenden Abenteuern wird Pinocchio belohnt.Eine Fee macht aus ihm einen richtigen Jungen aus Fleisch und Blut.Die von Konrad Beikircher interpretierte Version wurde von Sonja Hartl, erfahrene Bearbeiterin und Herausgeberin von Kinderbüchern, übersetzt und sorgfältig gekürzt.Konrad Beikircher war es ein besonderes Anliegen dieses Buch zu lesen. Die Geschichte der Holzpuppe, die zum Leben erwacht, begleitete den gebürtigen Italiener, seine ganze Kindheit in Südtirol. Mit großer Freude und Sorgfalt produzierte er mit seinen Musikerfreunden spezielle Instrumentalstücke, die die Lesung untermalen und begleiten.
Aus einem Holzscheit schnitzt Meister Geppetto einen kleinen Hampelmann Pinocchio.
Der beginnt sofort zu leben und läuft weg.
Nach vielen haarsträubenden Abenteuern wird Pinocchio belohnt.
Eine Fee macht aus ihm einen richtigen Jungen aus Fleisch und Blut.

Die von Konrad Beikircher interpretierte Version wurde von Sonja Hartl, erfahrene Bearbeiterin und Herausgeberin von Kinderbüchern, übersetzt und sorgfältig gekürzt.
Konrad Beikircher war es ein besonderes Anliegen dieses Buch zu lesen. Die Geschichte der Holzpuppe, die zum Leben erwacht, begleitete den gebürtigen Italiener, seine ganze Kindheit in Südtirol. Mit großer Freude und Sorgfalt produzierte er mit seinen Musikerfreunden spezielle Instrumentalstücke, die die Lesung untermalen und begleiten.

Collodi, Carlo
Carlo Collodi ist 1826 in Florenz geboren. Ursprünglich zum Priester bestimmt, wurde er Journalist und gründete zwei satirische Zeitschriften, die nach kurzer Zeit verboten wurden. Nachdem er politisch für die Einigung Italiens gearbeitet hatte, verlegte er sein Wirken auf den Bereich der Erziehung und schrieb Kinder- und Schulbücher. »Pinocchios Abenteuer« sind 1883 erstmals in Buchform erschienen. Collodi starb 1890 in Florenz.

Beikircher, Konrad
Konrad Beikircher Jahrgang 1945, stammt aus Bruneck in Südtirol/Italien, ging 1964 zum Studium der Musikwissenschaften und Psychologie nach Wien, wechselte bald nach Bonn und war ab 1971 als Psychologe im Justizvollzugsdienst tätig. Seit 1986 arbeitet er u. a. als Kabarettist, Komponist, Musiker, Moderator und Buchautor und ist bundesweit auf den Kleinkunstbühnen der Republik unterwegs. Zahlreiche CD- und Buchveröffentlichungen.

Über den Autor



Carlo Collodi ist 1826 in Florenz geboren. Ursprünglich zum Priester bestimmt, wurde er Journalist und gründete zwei satirische Zeitschriften, die nach kurzer Zeit verboten wurden. Nachdem er politisch für die Einigung Italiens gearbeitet hatte, verlegte er sein Wirken auf den Bereich der Erziehung und schrieb Kinder- und Schulbücher. »Pinocchios Abenteuer« sind 1883 erstmals in Buchform erschienen. Collodi starb 1890 in Florenz.


Klappentext



Aus einem Holzscheit schnitzt Meister Geppetto einen kleinen Hampelmann Pinocchio.
Der beginnt sofort zu leben und läuft weg.
Nach vielen haarsträubenden Abenteuern wird Pinocchio belohnt.
Eine Fee macht aus ihm einen richtigen Jungen aus Fleisch und Blut.

Die von Konrad Beikircher interpretierte Version wurde von Sonja Hartl, erfahrene Bearbeiterin und Herausgeberin von Kinderbüchern, übersetzt und sorgfältig gekürzt.
Konrad Beikircher war es ein besonderes Anliegen dieses Buch zu lesen. Die Geschichte der Holzpuppe, die zum Leben erwacht, begleitete den gebürtigen Italiener, seine ganze Kindheit in Südtirol. Mit großer Freude und Sorgfalt produzierte er mit seinen Musikerfreunden spezielle Instrumentalstücke, die die Lesung untermalen und begleiten.


Ähnliche Artikel