reine Buchbestellungen ab 5 Euro senden wir Ihnen Portofrei zu

Kindheit des Zauberers & Piktors Verwandlungen, 2 Audio-CD
Lesung
Hesse, Hermann

16,45 €

inkl. MwSt. · Portofrei
Artikel zur Zeit nicht bestellbar

Produktbeschreibung

Hesse zaubert Musik
Hesse zaubert Musik

Der Schauspieler Moritz Stoepel interpretiert die Texte mit großer Intensität, Lebendigkeit und Ausdrucksvielfalt und setzt mit vielfältigen Instrumenten zusätzliche Akzente.

Der Komponist, Pianist und Weltmusiker Matthias Frey erfindet musikalische Phantasiewelten, die aus dem Augenblick heraus entstehen und gemeinsam mit dem Wort - oder auch für sich - neue "Hörbilder" hervorschweben lassen.

Der Gastmusiker Büdi Siebert ergänzt mit Saxophon, Bassklarinette und Flöte einfühlsam die Kompositionen von Matthias Frey.

Es entsteht ein fein ineinander gesponnenes Netz aus Erzählen, Darstellen und poetischen Klangphantasien. Diese Symbiose aus Wort und Komposition hat einen magischen Zauber und ist für den Zuhörer ein gleichermaßen literarisch wie musikalisches Erlebnis!
Moritz Stoepel spielte an vielen nationalen und internationalen Bühnen. Als vielseitiger Solokünstler ist er in eigenen literarisch-musikalischen Theaterprojekten zu sehen. Hinzu kommen zahlreiche Produktionen für Hörfunk und Fernsehen.

Hermann Hesse, geb. am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano. Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin. Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.

Klappentext



Hesse zaubert Musik Der Schauspieler Moritz Stoepel interpretiert die Texte mit großer Intensität, Lebendigkeit und Ausdrucksvielfalt und setzt mit vielfältigen Instrumenten zusätzliche Akzente. Der Komponist, Pianist und Weltmusiker Matthias Frey erfindet musikalische Phantasiewelten, die aus dem Augenblick heraus entstehen und gemeinsam mit dem Wort - oder auch für sich - neue "Hörbilder" hervorschweben lassen. Der Gastmusiker Büdi Siebert ergänzt mit Saxophon, Bassklarinette und Flöte einfühlsam die Kompositionen von Matthias Frey. Es entsteht ein fein ineinander gesponnenes Netz aus Erzählen, Darstellen und poetischen Klangphantasien. Diese Symbiose aus Wort und Komposition hat einen magischen Zauber und ist für den Zuhörer ein gleichermaßen literarisch wie musikalisches Erlebnis!


Ähnliche Artikel